• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Wassertrübung im Becken

    • Wassertrübung im Becken

      Hallo Zusammen,

      3 Becken bereiten mir gerade etwas Sorge.... In den Becken komm es immer wieder zu einer "milchigen" Trübung, abwohl ich regelmäßig Wasserwechsel mache und die Filter in schöner Regelmäßigkeit ausspüle.

      Zum Setuo der Becken:

      Becken 1: Soilbodengrund, Schwammfilter und 10,5 Std wird es beleuchtet.

      Becken 2: siehe Becken 1

      Becken 3: Gümmersand als Bodengrund, rest siehe Becken 1

      Anmerken muss ich, dass ich in einem 4ten Becken das gleiche Problem hatte, welches aber aufghört hatte, nachdem ich einen 2ten Filter installiert hatte.

      Was meint die Forengemeinde? Kann es ev. an der Filterung liegen?

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Hallo Torsten,


      nein, keine Lösung, aber ein Erfahrungsbericht.

      Die milchige Trübung, die fast wie Nebel im Becken aussieht, hatten wir
      in unseren Becken immer nur nach einem Wasserwechsel. (Berliner Leitungswasser)

      Abhilfe: Filter hochdrehen und am nächsten Tag war der Spuk verschwunden.

      Wir lassen das Wechselwasser jetzt immer mind. 1 Tag abstehen. Seit dem ist der
      Nebel weg. In den Eimern ist aber ein Kalkrand und irgendwas Schleimiges.

      Leider habe ich keinen Chemiker zur Hand, der mir den Vorgang erklären
      könnte. Bei einem anderen Aquarianer bestand ein Zusammenhang zwischen der
      Wassertemperatur im Becken und dem heißem Wechselwasser aus dem Wasserhahn
      in den Eimern. Da fällt irgendwas aus! Der hatte auch Schleim im Eimer.

      Wir füllen hier das Wechselwasser immer kalt in die Eimer und lassen es dann
      stehen, damit sich die Temperatur angleichen kann.

      Also, wie gesagt, keine richtige Lösung des Problems. Ein Filter macht nur
      das weg, was vorne schon schräg war.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hi Thomas,

      hmm, ich mache 1x die Woche Wasserwechsel und fülle auch gleich das Wechsekwasser für die kommende Woche ab, so dass immer 7 steht.........

      Ich muss noch ergänzend anmerkden, dass die Filter schon mehr als 1 Jahr in Benutzung sind und nach einem Gespräch mit Marko kam der Hinweis, dass ggf. die Schwammfilter sich schon soweit zugesetzt haben könnten, das diese nicht mehr vernünftig "arbeiten"......

      In einem Becken habe ich jetzt mal einen Filter komplett getauscht und warte jetzt mal ab, was passiert......

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-