• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

LED Abdeckung- wie lange habt ihr das Licht an?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LED Abdeckung- wie lange habt ihr das Licht an?

      Hallo liebe Klicker und Klickerinnen,

      bei mir läuft seit ein paar Tagen mein erstes Garnelenbecken ein, ein Tetra AquaArt LED 30. Fragen, Fragen, Fragen :)

      Früher bei meinem 300-Liter-Becken hatte ich 8 Stunden das Licht an und einen Zac Carbo dabei, war alles im dunkelgrünen Bereich sozusagen.

      Das neue Kleine ist meine erste Erfahrung mit "klein" und auch noch in Verbindung mit LEDs, und ich frage mich, ob hier die 8 Stunden Beleuchtungsdauer ausreichen?

      Gehört nicht zur eigentlichen Frage, aber trotzdem: habe gerade vorhin hier im Forum gelesen, dass es den ZAC Carbo inzwischen auch als Carbo Mini gibt. War dann gleich noch auf der HP vom Hersteller und muss gestehen, dass ich schon sehr mit dem Teil liebäugle. Denn meine Gedanken über genug Co2 wären somit auch vom Tisch. Habe mich gleich noch erkundigt, wie lange eine Austauschkohle ausreicht (Antwort steht noch aus). Vorteil wäre dann, dass ich den Carbo mit der Zeitschaltuhr fürs Licht koppeln könnte und mir dann über die Nachtabschaltung auch keine Gedanken mehr machen bräuchte.
      Ok - ich lese auch immer wieder, ob in so einem kleinen Becken überhaupt eine Co2-Zufuhr nötig ist - aber ich denke, das soll/kann jeder so halten wie er mag ;)

      Hauptfrage bleibt aber zunächst die, wie lange ich das Licht anlassen soll. Auch wenn es vielleicht keine generelle Empfehlung geben kann, weil der Lichtbedarf einzelner Pflanzen unterschiedlich hoch ist. Ich hab die invitro-Töpfchen gekauft, eine Heteranthera, eine Rununculus, dann noch so einen Minigras-Bodendecker und noch einen anderen Bodendecker - drei davon mit dem Symbol "medium".

      Wie sind eure Erfahrungen mit der Länge der Beleuchtungsdauer?

      LG Isi
    • Hallo,

      ob das Licht von einer LED kommt oder einer Leuchtstoffröhre ist für die Beleuchtungsdauer egal. Wichtig ist eine Dauer von ca. 8-12 Stunden, jenachdem was man für Pflanzen im Becken hat und ob es evtl. Algenprobleme bei zuviel Licht geben könnte. Wichtig ist auch dass bei mehr Licht mehr Nährstoffe verbraucht werden. Damit meine ich nicht nur Co2 und Eisen sondern vor allem auch Makro-Nährstoffe wir Nitrat, Phosphat und Kalium. Es sollte alles aufeinander abgestimmt werden, dann funktioniert das auch. Ein wenig Ausprobieren bleibt da nicht aus.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Dank meiner Zeitschaltuhr weiß ich es gar nicht mehr. Auf jeden Fall hatte ich nur wenig Algenprobleme und die habe ich dann rausgesammelt bzw. von der Scheibe entfernt. Manchmal ist es nur eines der Bälle, die ein bißchen was abwerfen. Ansonsten hatte ich keine anderen Algen.
      LG von Hasengaby
      mit den Kaninchen Donja & Whisper, 54 Liter-Becken mit Schnecken (wird gerade eingefahren) und 20 Liter mit braunen Garnelen (Zucht aus Red Fire und White Pearl)
    • *schmunzel* :) Ihr habt schon Ideen - "ein Teelicht drüber stellen" :)

      Danke für eure Antworten! Ich habe die Zeitschaltuhr jetzt mal von 12 - 22.30 Uhr eingestellt und werde natürlich beobachten, was sich tut oder nicht tut. Bis jetzt wächst es schon ganz nett, die erste Woche "einfahren" ist vorüber und es ist rein optisch alles grün und klar ;)

      LG Isi
    • Benutzer online 1

      1 Besucher