• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Messersteine bei bereits relativ hartem Wasser?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Messersteine bei bereits relativ hartem Wasser?

      Moin!

      Ich würde gerne bei meinem 30l Cube mit Steinen, insbesondere gerne Messersteinen dekorieren.


      Auf den hiesigen Shopseiten wird oft genannt das soziemlich alle hübschen Steinsorten Kalkhaltig sind und das Wasser aufhärten.


      Ich habe bei meinem Leitungswasser laut Versorger nen PH von 7.6 und laut Ratestreifen eine GH von 14 / KH von 10-15.

      (Ich weiß, ich sollte mir einen genaueren Test zulegen. Für die Orientierung finde ich die Streifen aber nicht verkehrt ^^ )

      Muss ich mir bei den Werten noch gedanken über aufhärtung durch Messersteine machen?


      Hauptdeko sollen natürlich Wurzeln und Pflanzen sein, aber ganz ohne Steine fänd' ich zu einseitig. :highly_amused:


      Danke und schönes Wochenende :encouragement:
    • Ich finde keine Bearbeiten Funktion bei euch, bitte klärt mich mal auf. :D


      Außer Steinen/Wurzeln/Pflanzen fänd' ich es vielleicht ganz schick wenn eine einzelne Münze im Aquarium läge. Kann man z.B. eine 1DM Münze so versiegeln das es nicht unbedingt auffällt bzw dann zumindest unbedenklich im Aquarium ist?
      Reines Gold würde gehen habe ich gelesen, aber so teuer soll das ganze dann doch nicht werden. :D

      Tanketön :)
    • Hallo Chris,

      die Bearbeiten-Funktion ist nur für begrenzte Zeit aktiv. Ich glaube es sind ca. 30 min, müßte aber nachschauen wenn du es genau wissen willst.

      Zu deiner Frage:

      Die Messersteine werden im mittelhartemWasser mit pH über 7 kaum noch aufhärten. Das passiert nur in saurem Wasser und bei hohen CO2-Werten. Dann wird Kalzium aus den Steinen gelöst und erhöht die Härte des Wassers. In deinem Fall sricht nichts gegen die Steine.

      Das mit der Münze würde mit Epoxidharz aus dem Modellbau gehen. Wenn der ausgehärtet ist, ist er wasserneutral.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Chris,
      auf härtende Steine sind niemals ein Problem,
      solange man Regel mäßige große Wasserwechsel vornimmt.
      Marko hat schon Recht, die Mineralien sollten sich wirklich erst im sauren Bereich entfalten.
      Und selbst da steigt n.M. erst die Härte an über "verschlampte" Wasserwechsel.
      Gibt sogar Leute, wie wir Idioten, welche Steine/Bälle:05.18-flustered: ins Wasser tun....., wegen "Mineralienmangel":beaten:
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-