• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Sera Shrimp Mineral Salz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Reiner,

      für welche Tiere willst du es denn nutzen? Ich hatte es vor paar Jahren für meine Kardinalsgarnelen genutzt, weil es einen pH von ca. 7,4-7,6 einstellt. Für Bienen ist es eher ungeeignet, für Neocaridinas sollte es passen.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Reiner,

      ich muss meine Aussage etwas korrigieren, denn ich wußte bis jetzt nicht, dass es ein neues Sera Shrimp Mineralsalz gibt. Das hat wohl nichts mit dem von mir verwendetem Sera Mineral Salz von damals zu tun. Deshalb kann ich zu dem neuen Salz keine Erfahrungen mitteilen.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Marko ,
      richtig, habe es seit vorgestern hier stehen .
      Hatte den Support von Sera angeschrieben, das Salz erhöht definitiv nicht die KH.
      Auf den Chlorid Gehalt haben die sich aber nicht eingelassen.
      Trotzdem kaum zu bekommen, und kaum Infos.:mad-new:
      LG nach Berlin sendet Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallo Reiner,
      es besteht die Möglichkeit ein akkredidiertes Trinkwasserlabor damit zu beauftragen eine Probe des aufgelösten Salzes zu analysieren. Ich habe hier eins in der Nähe und habe schonmal paar Salze analysieren lassen. (Chlorid/Sulfat/Calcium/Magnesium/Kalium) Hat ca 45. Euro gekostet. Wenns Dich wirklich interessiert, dann einfach mal in Deiner Nähe umschauen.

      Alle KH-freien Aufhärtesalze haben einen ziemlich hohen Chloridgehalt. Dies ist aber normal und vollkommen verständlich, da es garnicht soooo viele Chemikalien gibt um Aufhärtesalze herzustellen. Hauptzutat ist nunmal immer Calciumchlorid.


      Zurück zum Sera-Salz. Ich habe das neue Sera-Mineral-Salt (Nicht Shrimp-Mineral) seit gestern versuchsweise im Becken. Dieses erhöht ebenfalls nicht die KH. Aufgefallen ist mir der sehr hohe Leitwert.
      Mit der Dosierung muss was nicht stimmen...hier steht: 5g auf 100L erhöhen die GH um 1,3°. Bei rechnerischer GH 5,2 (20g auf 100Liter) ist der LW bei knapp 370µs gelandet. Leider hatte ich keinen GH Test da.

      Lös doch mal eine Probe auf rechnerisch GH5 auf und mach einen GH Test...würde mich jetzt interessieren.
      Grüße aus Freyburg

      Steffen
    • Hallo Steffen,
      also auf der Verpackung steht beim Sera Shrimp:
      5gr auf 20l ergeben eine GH von 6,5, die KH wird nicht erhöht.
      Werde nächste Woche mal ein Becken umstellen, messe dann die Gh mit entsprechenden LW.
      Schreibe dann auf jeden Fall die Ergebnisse.
      LG sendet Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallo Reiner,

      Normales Sera-Mineral-Salz:

      ich habe es jetzt so gemacht, dass ich mich am Leitwert orientiert habe. Mein Ausgangs-Wasser (Osmose+Mischbett) hat LW =0.

      1,4g Sera Mineral auf 10 Liter = Leitwert 250µs.



      GH Test habe ich immer noch nicht gemacht, da wir hier sehr ländlich wohnen und ich immer alles im Inet bestellen muss.
      Grüße aus Freyburg

      Steffen
    • Hallo,
      habe jetzt mal einen 10l Ansatz hergestellt.
      Habe wie beim bekannten Shrimpsalz einen glatt gestrichenen 2ml Dosierlöffel hinzugefügt. (habe leider keine Feinwaage)
      Nach Berücksichtigung meines Ausgangswassers und der Temperatur komme ich auf ca.300 µs .
      Das Salz ist nach Zugabe ins Wasser direkt gelöst.(kommt gar nicht zum Boden des Eimers).
      Ordentlich gerührt.
      Habe dann die GH gemessen mit 10ml Probe, nach dem 11 Tropfen kam der Farbumschlag, also GH 5,5.

      Liebe Grüße Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallo Steffen,
      Nee Solo hab ich das Salz nicht betrieben.
      Mische für mein 54 l Ausschußbecken 1 Drittel salty, sera und refugium.
      Hatte mit letzt genannten nen Absturz, im Sommer ,wobei ich nicht weiß ob es die Temperaturen waren oder das Salz war.
      Aufgefallen ist mir aber das genau in dem Becken, der Phosphatwert extrem hoch ist.
      Nutzt ein Salzhersteller Phosphate???
      Hab ich noch nie gehört.
      Bin am Ball.
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hey Marko,
      weil ich nicht die " Traute" habe.
      Wie geschrieben habe ich mit mit Einsatz des Refugium Salzes, ca. 50 Taiwaner gekillt.
      War aber genau in der kleinen Hitzeperiode letzten Jahres.
      Von da aus kann man ja nicht unbedingt das Salz verurteilen.
      War aber das einzige Becken.
      Bei mir hier oben, schwanken die Temperaturen des Wassers zwischen 17 bis 31 Grad

      P.S. suche noch den PO4 Grinder

      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallo Reiner,

      normalerweise sollten meines Wissens nach keine PO4 Verbindungen in den Aufhärtesalzen verwendet werden. Könnte man aber überprüfen indem man das frische Wasser auf PO4 testet.

      Die Frage nach dem Sera Salz kam ja nur, weil ich einige Becken damit aufgesetzt habe. PO4 Probleme gibts da nicht. Allerdings laufen die nicht alle gut, manche ja, manche nein. Sind aber auch noch sehr frisch.
      Vom Preis her ist das Sera Salz ja eine gute Alternative. 2,5kg hab ich bei ebay für 36,50 bekommen.

      Mit ca. 1,5-1,5gramm auf 10 Liter passen die Werte. Die KH ist nicht messbar, GH bei 6, PH bei 6. Leitwert ca. 260-270ms.
      Grüße aus Freyburg

      Steffen
    • Hallo Steffen,

      danke für deine Infos. Die Werte sehen ja wirklich ganz gut aus für Bienen. Hoffen wir, dass es auch dauerhaft gut funktioniert.

      Ich für meinen Teil bleibe aber gern beim Original Bienensalz, denn "Never change a running system!"
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo ihr Lieben,
      @ Marko, genau never ch... denke ich mir mittlerweile auch,
      aber als Chemikant war ich da zumindestens am " Anfang" etwas , na sagen wir es so" lockerer".
      Anderseits gibt es keinen Fortschritt ohne was neues:hopelessness::hopelessness:
      @ Steffen
      Habe am WE sämtliche "Ausgangssituationen" durchgemessen.
      PO4 ist nicht meßbar.
      Hatte zum Schluß das Shirakura Black oder das Easy Life Catappa in verdacht.
      Aber negativ.
      Habe in dem Becken auch keine Probleme,fand oder finde es nur sehr merkwürdig, weil das Ausgangswasser der Becken eigentlich gleich ist, inkl. Fütterung.
      Gibt es das Garnelen Salz von Sera in 2,5 kg ?
      Oder meinst Du das normale Salz, welches ja mittlerweile auch die KH nicht erhöht?
      LG aus Krefeld sendet Euch Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-