• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Wer kennt die EU-Garnele (Atyaephyra desmaresti) in Österreich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer kennt die EU-Garnele (Atyaephyra desmaresti) in Österreich?

      Grüß Gott!

      Ich habe ein Aquarium mit 54 l und einen Gartentümpel mit ca 2.300 l.
      Garnelen habe ich einige im Aquarium und vielleicht noch mehr im Gartentümpel,
      :confused: doch die sind für Hominiden unsichtbar!!

      Vor einiger Zeit bin ich über die Europäische Süßwassergarnele Atyaephyra desmaresti gestolpert,
      die auch "Kanalgarnele" heißen soll. Das wäre ja eine interessante Art!
      Allerdings habe ich über sie im Internet nur einige Appetithäppchen
      an Informationen gefunden.

      Meine Fragen:

      1.) Kommt diese Garnelenart in Österreich im Freiland vor?

      2.) Und wo überall?

      3.) Kann man sie aus der Natur entnehmen-sie ist ja nicht geschützt- und wie stellt man das technisch an?

      4.) Hat jemand von Ihnen schon Erfahrungen mit dieser Garnelenart gemacht,
      sei im Aquarium oder im Gartenteich?

      5.) Sie auch erfolgreich nachgezüchtet?

      6.) Wer kann sie mir verkaufen, oder sagen, wo man sie bekommt?
      Einige Versender in Deutschland habe ich schon im virtuellen Raum gefunden,
      lieber wäre mir eine Selbstabholung auf kurzem Wegen in Österreich!

      Mit Dank im Vorhinein und freundlichen Grüßen!

      Mit freundlichen Grüßen!

      Glück auf und Masel tov!
      Hofrat in Ruhe, Dr. Erwin Ganglbauer
      P.S.: Kann mir jemand den lateinisch-griechischen Namen übersetzen?
    • Hallo Erwin,

      die Garnele findest du, wie du bestimmt schon in Erfahrung bringen konntest u. a. auch in der Donau. Ich perönlich habe mit dieser Garnele noch keine Erfahrung gemacht.
      Meiner Meinung nach ist diese Garnele nicht geschützt, so dass du sie auch aus der Natur entnehmen könntest, was sich aber in Österreich als schwierig herausstellen könnte, da diese Art ein Neozoen ist und eigentlich lt. Literatur in Österrreich nicht erwünscht ist, da ja die "Gefahr" besteht, dass diese Gebietsfremde Garnele in Gewässern bei plötzlicher Bestandsexplosion ausgesetzt werden könnte und so in der dort vorhandenen Flora und Fauna "Schäden" anrichten könnte, aber erkundige dich mal bei den in deinem Ort zuständigen Behörden, ob du die Tiere generell halten könntest.

      Bevor ich es vergesse, der Ausdruck "Europäische Garnele" ist eigentlich nicht korrekt. Sie stammt urprünglich aus dem Bereich nordafrikanischer Flußmündungsgebiete und man vermutet, dass sich diese Garnele durch den Schiffsverkehr zu Beginn der 30iger Jahre in den europäischen Fußsystemen verbreitet hat.

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Guten Morgen, Torsten und herzlichen Dank für Deine prompte Antwort!

      Ja, daß die EU-Garnele bei Engelhardszell in der Donau in Österreich zum ersten Mal im Jahr 1998 nachgewiesen wurde, habe ich schon herausgefunden.
      Merkwürdigerweise habe ich von diversen naturwissenschaftlichen Kapazundern in Österreich außer der allgemeinen Warnung vor prinzipiell unerwünschten Neozoen
      nichts gehört! Grundsätzlich haben sie ja recht (siehe Krebspest!), im Einzelfall ist mir dieser Allgemeinplatz aber zu wenig!

      Wenn dieses Tier eine unerfreuliche Auswirkung auf das danuviale Ökosystem hätte, hätten in 17 (!) Jahren die Fischer und Konsorten sich schon zu Wort gemeldet.
      Und in Deutschland erst recht.

      Ich habe für Teich und Aquarium mittlerweile Athyaephyra desmaresti ( wer kann den Lateinischen Namen korrekt in die Mehrzahl bringen?) von einem privaten Züchter in Niedersachsen bezogen,
      und erhalte noch eine Lieferung diese Woche von einem gewerblichen Tierhändler, ich glaube auch von dieser Gegend.

      Im Aquarium finde ich die nunmehr teilweise in sichtbarer Größe herumschwimmenden Nelen sehr interessant,
      im stark bepflanzten Heimgartentümpel waren sie nach dem Einsetzen bis dato unsichtbar.

      Tarnung, Rückenschwimmer, Libellenlarven, 1 Woche 30 Grad-Hitze?

      Wer immer noch etwas weiß und vor allem eigene Erfahrungen und Quellen hat, findet bei mir offene Augen und Ohren.

      Ich habe mir von vorneherein gedacht: Wozu in die Ferne schweifen, wenn es in Europa und der näheren Umgebung Garnelen gibt?
      Möglicherwiese noch weitere Arten? Nach manchen Quellen ist die EU-Garnele, so nenne ich sie einfach auf deutsch, nicht nur in Nordafrika,
      sondern auch in Spanien, Portugal und Frankreich autochthon.

      Glück auf! zum Herbstbeginn!

      Erwin aus Graz-Andritz
    • Hi Erwin,

      Tümpelhofrat schrieb:


      Ich habe für Teich und Aquarium mittlerweile Athyaephyra desmaresti ( wer kann den Lateinischen Namen korrekt in die Mehrzahl bringen?) von einem privaten Züchter in Niedersachsen bezogen,


      Ich glaube, so müsste es hinkommen: Athyaephyra desmarestii...also wenn du an die Endung des 2ten Teil des wissenschaftlichen Namens ein "i" anhängst....

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Hallo Erwin,

      ich bin kein Biologe und noch weniger ein Lateinfreak....Was ich dir sagen kann ist, dass in vielen Fällen Endungen im lateinischen, welche eine Mehrzahl bedeuten, auf "i" enden.....

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Benutzer online 2

      2 Besucher