• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Aussenfilter gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aussenfilter gesucht

      Hallo Garnelenfreunde,

      hier werkeln in den Becken die DENNERLE-Filter, weil sie mir effektiv und der Beckengröße
      angepasst sinnvoll erschienen sind. Ich habe das extra vereinheitlicht.

      Nach drei Monaten Dauerbetrieb sieht das etwas anders aus:

      Die Saugnäpfe taugen nicht viel, nach 3-4 Tagen kippen die Filter in die Becken.

      Die Tendenz geht wieder zum Aussenfilter. Früher habe ich mir aus Glasscheiben mal ganz
      schnell so ein Ding zurecht geschnitten und mit Überlaufpumpe ans Becken gefrickelt.

      Frickeln will ich nicht mehr, sondern was Fertiges kaufen.

      Frage: Was empfehlt ihr als Aussenfilter? Angehängt oder nebenstehend.

      HMF bitte ausschliessen!

      Betroffene Becken: 2x 30 L Garnelen und 1x 30 L mit abgesenktem Wasserstand für Zkf.
      Hinter den Becken habe ich je 5 cm Platz. Neben den Becken ist >20 cm Platz.

      Links sind erwünscht.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hallo Thomas,

      deine Frage läßt sich nicht so lecht beantworten, denn jeder hat so seine Vorlieben bei der Filterung. Von den Rucksackfiltern halte ich persönlich nicht so viel, da meist das Volumen zu klein und das Geplätscher zu groß ist.

      Kleine Aussenfilter für um die 30L gibt es nicht viele und gedrosselte größere Modelle haben dann eine kürzere Lebensdauer. Ich nutze für ein 30er und ein 40er Becken je einen Eheim 2211 und bin zufrieden damit. Der hängt jeweils an einem Bodenfilter und hat dadurch schon weniger Strömungsgeschwindigkeit. Sie haben aber genug Power, um sie im Unterschrank zu verstecken.

      Es gibt noch die Eden 501 Filter für kleine Becken, die haben aber nicht so viel Druck und dürfen nich viel tiefer als das Becken stehen. Ist also eher was zum daneben stellen, wenn du den Platz hast.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Thomas,

      Marko hatte es ja bereits angesprochen.... wenn du in eine Gruppe Aquarianer :"welche ist die beste Art zu filtern ist?" rufst wirst warscheinlich
      genauso viele verschiedene Antworten wie Aquarianer kriegen.
      Wenn du keine HMF bauen möchtest sind für Garnelen die Schwammfilter die meißt genutzte Filterart. Ob man die dann an Membranpumpen oder
      kleineren Wasserpumpen betreibt bleibt dann jedem selbst überlassen. In beiden Fällen sind sie Garnelensicher.

      Aussenfilter sind zwar ne feine Sache aber wie Marko schon gesagt hat treibt das drosseln, was du in jedem Fall machen musst, die Lebensdauer
      nach unten. Da spielts auch keine Rolle ob du das durch Höhenunterschied oder Reduzierungen machst.

      Eine Alternative wäre ein kleines Filterbecken. Dort kannst du mit motorbetriebenen Pumpen arbeiten und die haben wesentlich mehr Volumen
      als alles andere. Braucht allerdings Platz und ein bischen Bastelzeit. Wenns dann mal läuft hast du einen fast wartungsfreien Filter.
      Gruß Jürgen

      [IMG:http://www.animaatjes.de/bilder/g/garnelen/2.gif]Kann mich mal wer über das Moos führen?!
    • Hallo Marko,

      Kleine Aussenfilter für um die 30L gibt es nicht viele und gedrosselte größere Modelle haben dann eine kürzere Lebensdauer.


      Ja, jeder Hersteller hat den SuperDuper-Aussenfilter - allein, mir fehlt der Glaube.

      Es gibt noch die Eden 501 Filter für kleine Becken, die haben aber nicht so viel Druck und dürfen nich viel tiefer als das Becken stehen.
      Ist also eher was zum daneben stellen, wenn du den Platz hast.


      Naja, da kann ich doch schon mal suchen.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hallo Jürgen,

      Wenn du keine HMF bauen möchtest sind für Garnelen die Schwammfilter die meist genutzte Filterart.


      Tja, ich habe da auch Einiges gefunden. Aber in der Bedienung viel zu kompliziert! Und Garnelensicher? Bei 79,99 EUR
      wage ich genau *einen* Versuch.

      In den festen Abdeckungen der Becken ist hinten Platz für Schläuche. Hinter jedem Becken habe ich 5 cm Platz gelassen.

      Mit der Reduzierung der Leistung und Lebensdauer der Pumpe könnte ich leben, wenn die Bedienung einfach genug ist.
      Bzw. man sich das Filtermaterial selber machen kann.

      HMF und Bodenfilter geht garnicht! Will^möchte ich nicht.

      Eine Alternative wäre ein kleines Filterbecken.


      Ja, genauso habe ich es früher gemacht - war aber Frickeln. Und dazu habe ich keine Lust mehr!

      Seitwärts habe ich bei allen Becken Platz ohne Ende! Ich gucke ins Internet und melde mich nochmal.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hallo Reiner,

      natürlich vertreibt Dennerle, genau so wie Eheim und Konsorten keine Silikonsauger, waere ja zu "schaedigend"
      suche nach Alternativen und bastel.


      Und genau das will ich eben nicht - das BASTELN!

      Du hast recht, ich werde ums Basteln nicht drum rum kommen. Mir also wieder Filter bauen, die primitiv aber
      sicher sind.

      Ich habe mir, mangels Glasscheiben, schon was ausgesucht. Ein Mini-Becken, das ich zum Aussenfilter umbauen
      kann. Jetzt fehlen mir nur noch Pumpe und Auströmer. Aber, das wird.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hallo Garnelenfreunde,

      die DENNERLE kippen inzwischen jeden zweiten Tag ab ins Becken.

      Im Baumarkt zwei Varianten für Innenfilter erstanden - Aussenfilter habe ich inzwischen verworfen.

      Fluval U1 kommt ins Garnelenbecken


      Tetra-Brillant kommt ins Paludarium


      Der Tetra ist das, was mir als optimal erscheint. Luftpumpe und Krempel dafür ist vorhanden, da kann ich was frickeln.
      Unsere Baumärkte bieten die kompletten Filter an, aber keine Ersatz-Schaumstoffe. Tolle Wurst!

      Kennt jemand einen geschmeidigen Versandhandel für sowas?

      Edit by mod: Bitte keine Shoplinks, danke. Grüßle Jürgen
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hutsch ()

    • Hallo Thomas,

      Der Tetra Brilliant Filter ist meines Wissens ein Schwammfilter, den Jürgen schon ein paar Posts vorher als Alternative vorgeschlagen hat. Ich denke du hattest dich dort mit dem Preis von 80€ vertan.

      Ich persönlich Filtere hauptsächlich mit Bodenfilter und Schwammfilter in den Garnelenbecken

      Gruß Sven
    • Hallo Sven,

      Der Tetra Brilliant Filter ist meines Wissens ein Schwammfilter, den Jürgen schon ein paar Posts vorher als Alternative vorgeschlagen hat.


      Öhm, nö oder habe ich was überlesen?

      Ich denke du hattest dich dort mit dem Preis von 80€ vertan.


      Nicht ganz! Ich hatte an dem Tag schon ein "paar" Bewertungen gelesen und bin auf den EHEIM Powerline XXX gestossen.
      Irgendwie ist der Preis bei mir hängen geblieben und hatte mich völlig verwirrt.


      Auf den von Marina erwähnten Händler bin ich nicht gestossen oder habe ihn übersehen.
      Wobei - 4,xx EUR für einen Ersatzschwamm sind für mich schon Abzocke^3!

      Ich besorge mir einen, aber nur erstmal nur einen.
      Bis denne!

      Thomas

      *** Nur wer nichts macht, macht keine Fehler. ***
    • Hi Thomas,
      in Post 4 hatte Jürgen schon diese Filter erwähnt.

      Nun, die Händler bekommen vom Hersteller auch immer eine UVP an die sie sich im Normalfall auch halten. Zudem hält so ein Schwamm gut ein dreiviertel Jahr oder länger, ab und zu ausdrücken oder auch mal etwas mehr durchkneten. Da kenne ich Filtersysteme bei denen das Material häufiger ausgetauscht werden muss.
      LG Marina
    • Hallo Thomas,

      ich denke du hast eine etwas andere Vorstellung wenns um den Begriff Schwammfilter geht wie diejenigen die wir hier meinen.
      Der Schwammfilter selber kostet 4-5 Euro, nicht der Ersatzschwamm.


      Das sind Schwammfilter:
      [ATTACH=CONFIG]33103[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]33102[/ATTACH]
      Dateien
      • Screenshot_12.jpg

        (37,74 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Screenshot_13.jpg

        (19,41 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Jürgen

      [IMG:http://www.animaatjes.de/bilder/g/garnelen/2.gif]Kann mich mal wer über das Moos führen?!
    • Hallo Jürgen,
      und was ist der Unterschied zwischen dem Tetra Brilliant und Deinen abgebildeten Schwammfiltern?
      Nur vom Prinzip ?
      @ Thomas
      Auf den von Marina erwähnten Händler bin ich nicht gestossen oder habe ihn übersehen.
      Wobei - 4,xx EUR für einen Ersatzschwamm sind für mich schon Abzocke^3!

      Sei mir nicht böse aber wenn Du 4 Euro für Ersatzfilterschwämme, welche "ewig" halten, als Abzocke bezeichnest ? falsches Hobby ?;)
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallo Zusammen,

      beide Schwammfilter, die Jürgen in seinem Beitrag erwähnt hat, habe ich auch im Einsatz gehabt, oder sogar noch im Eisatz und bin sehr zufrieden.

      Was die Ersatzschwämme angeht, kann ich es nicht als Abzocke bezeichnen, wenn man für einen Ersatzschwamm (hier kommt es auf den Filtertyp an) 4€ löhnen muss.
      Je nachdem, um welchen Filtertyp/Größe es sich handelt, liegt die Preisspanne zwischen 2€ und 5€ und da man die Schwämme im Schnitt nach 1 - 1,5 Jahren, oder sogar noch später, austauscht, finde ich zumindest, sind die Preise in Ordnung.

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Hallöchen,

      von der Funktionsweise her gleich. Du wirst aber feststellen das bei den beiden die ich gepostet hab wesentlich mehr Durchfluss zustande kommt und weniger "gesprotze". Das ist zumindest meine Erfahrung. Dann noch der Preis, die kosten mal eben die Hälfte vom Tetra.
      Gruß Jürgen

      [IMG:http://www.animaatjes.de/bilder/g/garnelen/2.gif]Kann mich mal wer über das Moos führen?!