• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Becken nur für Garnelen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich mag ja schwarz :devilish: :victorious: (wenn du zu viele hast nehme ich gerne welche :encouragement:) Ich denke mal du müsstest selektieren wenn du auf eine bestimmte Farblinie möchtest, oder bin ich da auf dem Holzweg.

      Bei mir "buddeln" die TDS auch mal gerne meine mini Nadelsimse aus, bis jetzt hat es mich aber noch nicht so gestört.
      Gruß Micha

      Nichts ist so beständig wie die Veränderung!
    • Hallo,
      das ist auch genau mein Problem.
      Dunkler Tiger auf dunklen Grund.
      Es gibt kaum eine besch... Kombination.
      Wenn es denn Soll sein muß, würde ich als nächstes den JBL "Beige" probieren.
      Wobei dieser m. Erfahrung nach nicht der beste ist.
      Bin schon fast soweit, ein Sandbecken aufzusetzen, zwei Vorteile, nur die " besten" Tiere bleiben auch hier dunkel.
      Erleichtert die Selektion.
      Wobei, wer will eigentlich tiefblaue oder schwarze Tiger?
      Sind ja dann keine Tiger mehr oder?
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hallöchen,

      Tiger sind, gerade die blaue Variante Tiere die je nach Wasserzusammensetzung, Bodengrund und Beleuchtung extrem variabel sind in ihrem Aussehen.
      Dabei hat das nichts damit zu tun ob der Bodengrund nun dunkel oder hell ist. Natürlich sieht man farbig dunklere Tiere auf hellem Untergrund deutlicher,
      die Änderung des Farbe der Tiere ist aber nicht davon abhängig.
      Zudem sind blaue Tiger spaterbig. Soll heißen nicht farbfest. Auch hier gibt es natürlich Stämme die weniger Abweichung
      im Nachwuchs haben was die Farbvarianten angeht und manche eben mehr. Aber selbst in den hochwertigsten Stämmen fallen blonde Tiere. Wir haben
      derzeit 3 Stämme von blauen Tigern, ein hochwertigen mit wenig spalterbigen Tieren, einen mit einer höheren Rate Blonder, beide auf dunklem Untergrund.
      Ein dritter, gemixed aus den beiden anderen auf Quarzsand weiß. Dabei ist es den Tieren wurscht ob es dunkler oder heller Bodengrund ist, wenn man
      allerdings mal am Wasser schraubt kann man innerhalb weniger Wochen zusehen wie die Tiere sich verändern.

      Fazit: Tiger sind und bleiben immer ZICKEN! :D
      Gruß Jürgen

      [IMG:http://www.animaatjes.de/bilder/g/garnelen/2.gif]Kann mich mal wer über das Moos führen?!
    • So mal wieder was neues.....,

      nachdem sich meine Population so auf 20 Tiere belief und es eigentlich keine Probleme ausser randalierende Tds gab verliere ich jetzt wöchentlich Tiere. Momentan sind noch drei bis fünf übrig. Die Wasserwerte liegen alle im grünen Bereich.Nitrit ist nicht nachweisbar, Nitrat liegt unter 10, Phosphat pendelt zwischen 0,2 und 0,6, Kalium liegt um 10 und der Leitewert pendelt zwischen 420 und 480. Ich denke ich werde das Becken neu aufsetzen da ich befürchte das es was bakteriellen ist. Da ich weder Futter,Dünger oder sonst etwas anders gemacht habe als sonst. Womit desinfiziert ihr den eure Becken und Gebrauchsgegenstände nach einer Krankheit oder Infektion?
      Gruß Lutz
    • Bevor Du nach einer bakteriellen Ursache suchst, schaue doch bitte mal, ob eventuell Plagegeister für das Garnelensterben verantwortlich sind. Es ist schon sehr ärgerlich, wenn man seine Tiere verliert. Welche Pflanzen hast Du drin? Hast Du neue Pflanzen hinzugekauft? Wenn ja wann und wo? Ich versuche nur zu helfen. Ich habe seit einigen Jahren Garnelen und anfangs sind mir auch viele verstorben, wofür meine Unerfahrenheit verantwortlich war. Aber selbst nach Jahren ist es mir passiert, dass ein Filter defekt war und ich es nicht bemerkt hatte. Er "lief" noch, leider nur der Motor. So bin ich davon ausgegangen, es sei alles in Ordnung. Jetzt habe ich die Filter so angebracht, dass ich sehen kann, wenn keine Wasserbewegung mehr da ist.
      LG von Hasengaby
      mit den Kaninchen Donja & Whisper, 54 Liter-Becken mit Schnecken (wird gerade eingefahren) und 20 Liter mit braunen Garnelen (Zucht aus Red Fire und White Pearl)
    • So,
      ich habe gerade noch mal einen großen Wasserwechsel gemacht und dabei radikal gegärtnert.
      Es sind definitiv noch drei adulte Garnelen vorhanden und eine Handvoll Jungtiere mit einer größe von ein paar Milimetern.

      Warum läuft es immer erst recht gut und dann bricht es zusammen. Ich habe es mit ca. 50% wasserwechseln probiert. Dabei setzte aber die Vermehrung aus und nach einer weile beginnt der schleichende tot. Bei 25% Wasserwechseln
      habe ich ständig Tragende Weibchen aber es kommt kaum was hoch und dann bricht die Population zusammen.

      Ich dachte erst es liegt am VE-Wasser. Also bin ich auf gekauftes Osmosewasser für Aquarien umgestigen.
      Fehlanzeige.

      Das komische ist, bis auf zwei habe ich niemals tote Garnelen gesehn. Dafür habe ich aber eine massive Schneckenvermehrung bemerkt. Ohne das ich vermehrt gefüttert habe.
      Ich denke mal die haben sich an den Toten güdlich getan.

      Also doch Bakterien ?

      Ich weiß nicht weiter und wäre für alle Tips dankbar.
      Gruß Lutz
    • Mal ein lebenszeichen von meinem kleinen Schreibtischnano....,

      es hat sich alles stabilisiert und es vermehrt sich alles langsam vor sich hin. Vor allem die Fadenalgen :D .
      Da es die Garnelen aber nicht stört ignoriere ich es größten Teils und sammel nur gelegntlich mal ein wenig ab.

      Momentan tummeln sich zwischen 20-30 Tiere aller Altersklassen im Becken.

      Garnele Futterklammer.jpg Garnele Bodendecker.jpg
      Leider haben meine Tiger immer das bedürfniss sehr dunkel zu werde.
      Gruß Lutz
    • Hallo Lutz

      Schön wieder mal was von dir zu hören/lesen.
      Ich freue mich das dein Becken sich gefanen hat. Hast du rausbekommen woran es gelgen haben könnte?
      mfg Jens


      Nur wer seine Mitte kennt, weiß in welche Richtung er gehen muss.

      Garnelen FAQ für Anfänger und Fortgeschrittene | GK!Abkürzungsverzeichnis | GK! Futterliste | Kreuzungstabelle | Grade Guide - Farbzeichnungen der Bienengarnele

      Grade Guide - Farbzeichnungen der Taiwan Bee | Grade Guide - Schwanzfächer Grades | Heimtiermesse Berlin 2014 | Stammtische und Treffen
    • Moin,moin...,

      nein habe ich leider nicht rausbekommen. Es hörte einfach auf nachdem alle gekauften/Adulten Tiere das zeitliche gesegnet hatten.
      Vom Nachwuchs hat es nur gelegntlich welche erwiswcht und das hörte dann auch auf.

      Halten tue ich die Garnelen bei folgenden Werten:


      PH-Wert: <7
      Gesamthärte (GH): 7
      Karbonathärte (KH):1
      Temperatur:20-23 (Raumtemperatur ohne Heizer)
      Nitrat (NO³): 5-10 mg/l
      Nitrit (NO²): n.n
      Phosphat: <0,1 mg/l
      Eisen: 0,02-0,05
      Kalium 10-12
      CO²: Dennerle Ei dunkelgrün
      Leitfähigkeit: 400-410 µS
      Gruß Lutz
    • Benutzer online 1

      1 Besucher