• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Crystal Red und weiße Biene?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crystal Red und weiße Biene?

      Hallo ihr lieben,

      vor einigen Tagen hatte ich eine Idee, bei der ich noch nicht sicher bin ob ich sie wirklich umsetzen will/werde. Da sie mir aber immer wieder durch den Kopf geistert stelle ich sie euch vor und bitte um eure Meinung.

      Es geht darum Crystal Red mit weißen Bienen (die mit den Mintfarbenen Eiern, keine Snow White - damit hier keine Missverständnisse entstehen) in einem Becken zu halten und zu Vermehren, das sie sich untereinander verpaaren ist klar und in dem Fall auch erwünscht.

      Meines Wissens nach sind die weißen Bienen aus Crystal Red entstanden und somit wäre eine Verpaarung dieser beiden Farbformen kein Problem für das Zeichnungsmuster.
      Die weißen müssten rezessiv vererben und somit immer reinerbig vererben wenn sie später wieder abgetrennt werden, die roten dürften dann in dem Fall zu einem gewissen Prozentsatz Spalterbig sein und immer wieder mal weiße Tiere werfen.
      Habe ich da richtig Gedacht, oder hat sich ein Fehler eingeschlichen?

      Nun seit ihr gefragt.
      Was spricht dafür? Was dagegen?
      Bitte mit Argumenten, es kann ja sein das ich etwas nicht bedacht habe.
      LG Marina
    • Hallo Marina,

      deine Überlegungen müßten soweit richtig sein und du bekommst spalterbige Tiere im Nachwuchs. In der nächsten Generation sollten wieder weiße Bienen auftauschen. Was aber auch passieren könnte ist, dass schwarze Bienen auftauchen. Ich bin nicht sicher, ob die weißen Bienen Farbinformationen versteckt in sich tragen können, ähnlich wie die Snows. Wenn deine Weißßen also aus einem schwarzen Stamm entstanden sind, könnte das Schwarz bei der Verpaarung mit CR wieder dominant wirken. Ich würde sagen: Versuch macht klug ;)
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Ich glaube, die weißen Bienen sind unabhängig von den Crystal Red aus den schwarzen Wildbienen entstanden. Ganz sicher bin ich da aber nicht. Auf jeden Fall gibt es sie schon länger als viele wissen. Bevor Red-Bees beliebt wurden, gab es die Weißen Bienen schon, sie waren nur sehr selten.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Zusammen,

      in meinem Projekt sind auch weisse Bienen entstanden und die kamen aus einer Verpaarung von Tieren der F1-Generation aus meinem Projekt. Diese sitzen im Moment im OutsorcingBecken und sind die einzigen Tiere, die tragen. Als ich das erste mal ein tragendes Weibchen gesichtet habe, habe ich es in eine Breedingbox gesetzt und dort wurde auch entlassen. Eine 2te tragende Dame wanderte ebenfalls in die Box und als Nachwuchs kamen ausschliesslich weiße Bienen.
      In meinem HauptprojektBecken habe ich auch wieder kleine weisse Bienen gefunden.
      Ich würde mal eher tippen, dass du aus dieser von dir angestrebten Verpaarung weisse Bienen erhalten wirst.

      Beste Grüße,

      Torsten
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Torsten () aus folgendem Grund: die Grammatik :-)

    • Hi Marina,

      hier sind mal zwei bilder von meinen Tieren:

      [ATTACH=CONFIG]31355[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]31356[/ATTACH]

      Beste Grüße,

      Torsten
      Dateien
      • F2-6-6-6-6-6-6-5.jpg

        (491,65 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P5050003.jpg

        (505,79 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-
    • Hi Torsten,
      danke.
      Sehr Interessant das bei dir da nur weiße Bienen im Nachwuchs waren. Den einzigen anderen Bericht über Kreuzungen mit weißen Bienen, den ich kenne, ist mit Tais, dort waren in der F1 normale Black- und Red Bees gefallen und erst in der F2 wieder weiße Bienen.

      Ich denke ich werde den Versuch nun tatsächlich Starten und bei Ergebnissen hier berichten, es reizt mich immer mehr.
      LG Marina
    • Über ein Jahr ist vergangen seit dem letzten Post. Die Vermehrung lief erst schleppend an, doch Mittlerweile sind viele Jungtiere vorhanden. Die meisten sind rot, ein paar Tiere habe ich gestern entdeckt die ein transparentes rot aufweisen (für ein Foto sind die noch zu klein für mein Handy) aber ich werde sie weiter beobachten.
      Allerdings werde ich den Stamm wieder trennen, auch wenn bei den roten im Nachwuchs wieder weiße auftauchen können.

      @marko um noch mal auf das Thema Snows die in verpaarung mit rot schwarz vererben können zurück zu kommen... ich glaube ich hab da so einen Stamm bei mir.
      Ich habe vor ein paar Wochen Red Bee Weibchen zu meinen Snows gesetzt und zum entlassen der Jungtiere separat gehalten. Dort sind Red und Black Bees gefallen.
      LG Marina
    • Hallo,
      hatte sogar schon den Fall das ich aus seriöser Quelle F1 Shadows gekauft habe.
      Phänotyp Ghost Bee.
      Dieses Mädchen brachte in Einzelhaltung, 2 Pandas zur Welt.??
      Habe meiner Frau fürs Küchenthekenaquarium nur ausselektierte Tiere im Phänotyp rot gegeben.
      Trotzdem gab es wenn auch sehr wenige Black Bees
      Ist doch beides per Mendel eigentlich nicht drin? Oder?
      Bin in Chemie oder Bio schon brauchbar drauf, aber bei Vererbung, war ich warscheinlich das erste mal :P knutschen :P
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Benutzer online 1

      1 Besucher