• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Marina Berger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marina Berger

      Hallo ihr lieben,
      die meisten kennen mich ja schon als User hier im GarnelenKLICK! - Forum, und manche haben mich auch schon auf Stammtischen und der Messe in Hannover getroffen. Nun bin ich zu einem Team Mitglied befördert worden, aus diesem Anlass möchte ich euch ein wenig über mich erzählen.

      Geboren bin ich im Jahre 1983 und meine Eltern fanden den Namen Marina schön, also wurde ich auf diesen getauft.

      Mein Ausbildungsberuf ist Tierpflegerin im Bereich Heimtier, aber wie es oft ist in überrannten Berufen habe ich keine Stelle bekommen als ich Ausgelernt war. Dann hielt ich mich ein paar Jahre mit Zeitarbeit auf und durch eine glückliche Fügung bin ich aktuell als Busfahrerin unterwegs.

      Meinen Mann, letztes Jahr haben wir geheiratet, lernte ich vor 11 Jahren kennen. Er hilft mir mit meinem Hobby echt viel, vor allem beim Wasserwechsel, dafür bin ich ihm sehr dankbar.

      Garnelen halte und vermehre ich seit 2009. Ein Jahr später fing ich dann an mich etwas Intensiver mit der Selektion auseinander zu setzen und bin erst jetzt so weit das ich dem auch richtig nachgehen kann. Durch Umzug verlorene Tiere und vorher zu wenig Platz für die Tiere die eigentlich hätten aus dem Stamm müssen sind dabei die Hauptgründe warum es erst jetzt so weit ist.

      Fast eben so lange sitzen auch Schnecken bei mir in den Aquarien, erst nur als "Putztrupp" in Form von TDS und PHS und auch als Invasion der Blasenschnecken durch ein zu reichliches Futterangebot, auch heute finden sich in fast allen Becken TDS, in manchen auch Blasenschnecken und ein paar kleine Tellerschnecken sind auch vorhanden. Die PHS besitze ich derzeit in 3 Farbvarianten und versuche diese möglichst Farbrein und optisch schön zu halten, was gerade bei den blauen schwierig sein kann.
      Dann kamen noch Apfelschnecken (Pomacea diffusa) dazu, diese sind bis heute meine Lieblinge unter den Aquarienschnecken. Derzeit pflege ich sie in 4 Farbformen.

      Zum Abschluss möchte ich euch noch ein paar Bilder aus meinen Garnelenbecken da lassen und hoffe euch hat meine Vorstellung gefallen. Wenn ihr dazu Fragen habt dürft ihr sie gerne stellen... meist vergesse ich eh irgendetwas wenn es darum geht mich vorzustellen.

      [ATTACH=CONFIG]30487[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]30488[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]30489[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]30486[/ATTACH]
      Dateien
      LG Marina
    • Hallo und danke das euch meine Vorstellung gefallen hat.

      Marko, ja ich habe bestimmte Ziele. Hier werde ich nur kurz etwas schreiben, für weitere Fragen dazu ist denke ich mein Thema Meine kleine Anlage besser geeignet.
      Die beiden Tais sind eigentlich Ausselektierte Tiere, sitzen aber auch in einem Zuchtbecken da ich auch die mit blauem weiß und Bee-Zeichnungen interessant finde. Wenn ich aber noch ein Becken brauche müssen sie dann Platz machen, kommen z.B. dann in mein Sammelbecken. Ich möchte bei den schwarzen Tais auf die ursprünglichen Zeichnungen und auf ein gutes weiß selektieren.
      Bei den Bees geht das Tier auf dem Bild schon in die Richtung in die ich möchte, Hinomaru/Doppelhinomaru mit No-Entry, weißen Beinen und natürlich mit guten Farben bzw. Farbdichte.
      Die Snows möchte ich in einem gut deckendem weiß haben, ohne rötliche, gelbe oder blaue schimmer - da habe ich noch einiges an Arbeit vor mir.

      Ich habe eben schon das Sammelbecken angesprochen, dies ist der Grund warum ich nun "richtig" Selektieren kann. Für mich heißt richtig Selektieren in dem Fall das ich immer wenn ich ein Tier sehe das nicht meinen Kriterien entspricht es sofort aus dem Stamm nehmen kann, ohne die Frage wohin damit, oder auf etwaige Abnehmer angewiesen zu sein. Sie kommen einfach alle in das Sammelbecken.
      LG Marina
    • Hi Marina,

      Also habe ich das jetzt so richtig verstanden das du alle ausselektierten Tiere in ein Sammelbecken setzt? Das heißt das dort etwailige Kreuzungen passieren könnten? Ich mein ist in Ordnung. Aber wie würdest du sie danach abgeben wenn es Zuviele werden? Werden ja auch Mischlinge zwischen sein. Nur so aus reinem Interesse, weil ich noch nicht sicher bin wie ich das genau handhaben soll.

      Hoffe nicht Zuviele fragen. ;)

      Gruß Sven
    • Hi Sven,
      ja richtig, wobei ich dort keine TiBees mit rein setze - diese kommen mit in das große Wohnzimmerbecken - so das ich in dem Sammelbecken nur Bees, Snows, Mischer und Tais habe. Sollte es mal zu voll in dem Becken werden und ich welche abgeben müssen, dann würde ich es auch so schreiben was ich in dem Becken gesammelt habe so das sich etwaige Käufer darauf einstellen können was im Nachwuchs auftauchen kann.
      Ich hoffe die Antwort ist dir ausführlich genug ;)
      LG Marina