• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Anhäufung von Nährstoffen beim Start mit Soil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anhäufung von Nährstoffen beim Start mit Soil

      Hallo,

      ich habe ein 100 Liter Becken mit Dennerle Kies, Osmose Wasser + Salz. Mein PH Wert liegt immer so bei 6,9. Jetzt möchte ich den PH Wert noch ein wenig senken und zwar mit JBL PROSCAPE SHRIMPSOIL, aber in Form eines Säckchens oder ähnlichem. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Bei einem Soil soll man ja in den ersten 2 Wochen täglich eine größere Menge Wasser wechseln. Man schreibt oft 50% Wasserwechsel. Da ich ja nun nur eine geringe Menge Soil einbringe, müßte es doch reichen die Nitrat und Ammonium Werte im Auge zu behalten, oder muß ich auch diesen häufigen Wasserwechsel durchführen?

      Vielleicht kann mir ja jemand aus Erfahrung mitteilen, wie viel Nährstoffe wirklich von einem Soil in der ersten Zeit abgegeben werden.

      Vielen Dank.

      Grüße, Dirk
    • Hallo dirk,

      Ich hab zu dem Thema Einlauphase im neu aufgesetzten "Soil-Becken" schon vieles gehört. Es gibt Leute die machen es so und andere machen es wieder ganz anders. Ich starte ein Becken mit frischen Soil immer in dem ich es mit normalen Leitungswasser befülle (Gh 21°, Ph ~7) das Wasser wechsle ich dann über 4 Wochen durch das Osmosewasser + Salty Shrimp. sind dann 4x mit jeweils 25%. Da ich dein Leitungswasser nicht kenne würde ich dir raten größere Wasserwechsel zu machen, damit sich der Soil in Ruhe austoben kann. Wichtig, dass man dem Nitritpeak mit Wasser wechseln nicht so einfach wegekommt, da der Soil die Nährstoffe aufnimmt und wieder abgibt, wies ihm gefällt. Da bringt 1 einziger Wasserwechsel selbst von 90% und mehr nicht viel. (kommt natürlich auf die Soilmenge an) Behalte daher Nitrit und Ph Wert im Auge und achte darauf ob sich schon eine Bakterienfauna bzw Micorfauna im Becken bildet (Hüpferlinge etc.), dann können die Tiere kommen :D
      Lg
      Patrick

      Mein Youtube Kanal Shrimpnerd Patrick Jr.:
      youtube.com/channel/UCqBI0rMS7SEFumtQv2vv54w

      Besuch mich auch auf Facebook!