• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Angepinnt indische Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculata)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • indische Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculata)

      Hallo Zusammen,

      hier möchte ich Euch die indische Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculata) vorstellen.

      [ATTACH=CONFIG]29585[/ATTACH]

      Die Heimat dieser Schnecken ist Indien und die asiatisch, tropischen Gebiete. Die Ersteinführug dieser Art war ca. 1900. Wie bei vielen Arten ist auch diese Schnecke ein Zwitter, d.h. es sind beide Geschlechtsmerkmale vorhanden. Sie produzieren auch kein Gelege, sondern sind lebengebärend und können bis zu 30 kleine (1,5-2mm) Jungtiere zur Welt bringen.

      Die indische Turmdeckelschnecke ist hauptsächlich nachtaktiv und kann auch einzeln leben. Bei reichlicher Fütterung können die Tiere auch tagsüber zu sehen sein.
      Die Haltungsbedingungen sind recht einfach. Sie bevorzugen mittelhartes bis hartes Wasser ab 12dGH. Sie können auch im weicheren Wasser gehalten werden, wasdort aber zu Kümmerwuchs führen kann und die Tiere recht klein bleiben.

      Die Tiere sind Allesfresser und ernähren sich bevorzugt von Zerfallsprodukten im Bodengrund.
      Zu den natürlichen Feinden der Schnecken zählen u. a. die Schmerlen und Kugelfische.

      Die indische Turmdeckelschnecke wird gerne in Aquarien gepflegt, da sie den Bodengrund durchwühlen und belüften.

      Sollten sich die Tiere an der Scheibe dicht unter der Wasseroberfläche, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Wasserwerte nicht ganz in Ordnung sind und überprüft werden müssen.

      Beste Grüße,

      Torsten
      Dateien
      • P4280059.jpg

        (504 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen."
      -Balthasar Gracián y Morales-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Torsten ()

    • Hallo Torsten,
      m.M. die Aquarienschnecke überhaupt, gerade für Sandbecken unverzichtbar .
      Mit dem zur Oberfläche kriechen, bin ich auch schon Herzinfarktmässig zum Testkoffer gelaufen .
      Wasser war aber o.k. , bis ich gemerkt habe das es am Garnelendop Polytase gelegen hat (kleiner Film auf der Wasseroberfläche ) meine Schnecken lieben das fast noch mehr wie die Garnelen .
      LG Reiner:encouragement:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher