• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Interview mit Torsten Rosenthal - Kreuzungsprojekt IV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interview mit Torsten Rosenthal - Kreuzungsprojekt IV

      [IMG:http://www.joma-shrimp.de/images/easyblog_images/42/2e1ax_bluedream_frontpage_F1xweinroteTiger.JPG]

      JOMA:
      In dem letzten Interview haben wir ja auch über das "Side"-Projekt der Verpaarung F1 x weinrote Tiger gesprochen. Kannst du uns hier schon Ergebnisse zeigen?

      Torsten: Momentan gibt es hier einen kleinen Stamm bestehend aus 6 Tieren mit leicht unterschiedlichen Fabvarianten (siehe Fotos)
      Die Tiere haben mittlerweile eine Größe erreicht, so dass ich in der nächsten Zeit mit einer Verpaarung rechnen/beginnen kann.

      JOMA: Welche Zielsetzung hattest du mit der Verpaarung der F1-Generation x weinroten Tigern verfolgt?

      Torsten: Hier war die Zielsetzung, inwieweit sich die Zeichnung (Tigerstreifen) und die Farbe übertragen lässt, bzw. welches Farbpotenzial in dem Ergebnis der Verpaarung steckt.

      JOMA: Spielte da auch der Gedanke eine Rolle, ob und wie sich das Genpotenzial von dem Tai-Tangerine-Tiger Männchen aus der Ursprungsverpaarung (NB x TTT) in dem Ergebnis der Verpaarung von der F1-Generation mit weinroten Tiger wiederspiegelt?

      Torsten: Im ersten Augenblick spielte es eher eine untergeordnete Rolle, da für mich erstmal interessant war, wie sich die Musterung und die Farbe übertragen lässt. Erst später, als ich das Ergebnis der Nachwuchstiere gesehen habe, kam bei mir die Frage auf, welches (Gen)potenzial in der jetzigen F1-Generation steckt.

      JOMA: Wie sieht denn jetzt deine Zielsetzung aus?

      Torsten: Meine Zielsetzung in diesem "Side"Projekt sieht jetzt so aus, dass ich in der F2-Generation die Farbverteilung gleichmäßiger bekommen möchte. Wie man ja auf den Fotos sehen kann, ist diese ja noch ungleichmäßig. Weiterhin möchte ich hier auch das "durchsichtig-milchige" durch gezielte Verpaarung zu minimieren, bzw. ganz raus zu bekommen.

      JOMA: Wie du schon gesagt hast, ist dieses ja ein "Side"Projekt, was in deinem ursprünglichen Projekt Tai-Hu-Tang entstanden ist. Was sind denn deine nächsten Ziele in deinem Hauptprojekt?

      [IMG:http://www.joma-shrimp.de/images/easyblog_images/42/b2ap3_thumbnail_F1xwrTiger.JPG]

      Torsten: Ich habe einige Tiere der F2-Generation aus dem Hauptprojekt separiert und ziehe gerade die F3, da liegen noch keine Ergebnisse vor, das wird noch 5-6 Wochen dauern. Hier trägt aktuell eine rote TiBee-Dame, sowie das "Skunk"ähnliche Tier.

      JOMA: Gibt es bei deinem Projekt noch etwas, was gerade in Planung ist?

      Torsten: Es gibt da in der Tat eine Sache, die ich in den nächsten Wochen/Monaten im Projekt Tai-Hu-Tang in Angriff nehmen werde.

      JOMA: Auf was dürfen wir denn da gespannt sein?

      Torsten: Es wird eine "halbe" Rückkreuzung von der F2-Generation (F2= F1 x F1/ F1= NewBee x TaiTangerineTiger) mit F1-Generation aus der Kreuzung NewBee x SnowWhite geben.

      JOMA: Das klingt ja sehr interessant. Wieso bezeichnest du das als halbe Rückkreuzung?

      Torsten: Halbe Rückkreuzung deswegen, weil ja die NewBee mit einer Snowwhite gekreuzt wurde.

      JOMA: Was ist den der Auslöser, dass du das als nächstes in Angriff nehmen möchtest?

      Torsten: Auslöser dazu war ein Projekt, welches auf dem JOMA-BLOG von Euch veröffentlicht wurde. Genauer gesagt, war es das Projekt Tai-Hu-Bee .
      Da die F1 aus NewBee x Snowwhite auch das Genpotenzial einer Biene hat, ist es für mich interessant zu sehen, wie sich das dann bei der Verpaarung auswirkt.


      Weiterlesen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ballerstein ( Jens ) ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher