• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Süße 12 Liter, Yellow Fire

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Süße 12 Liter, Yellow Fire

      Hallo,

      Ich bin neues Gesicht hier im Forum und wer möchte kann gerne nochmal meinen Vorstellungsthread besuchen:
      forum.garnelenklick.de/showthr…kerin-stellt-sich-vor-%29 ;)


      [Blockierte Grafik: http://i43.tinypic.com/2nltlll.jpg]


      Das ist momentan mein einziges Becken und fasst 12 Liter (aber es sind für Anfang nächsten Jahres noch drei weitere 12 Liter Becken geplant)
      Beleuchtet wird mit der Den**erle Nano light 11 Watt und gefiltert mit einem Aquacl**r 20 Rucksackfilter, der mit einem Filterschwamm Aufsatz Garnelensicher gemacht wurde. Der Boden ist Amazonia Soil.
      Geheizt wird gar nicht.

      An Pflanzen sind drin:
      Cryptocorynen (Parva und 'normale')
      Vallisnerien
      Echinodorus 'kleiner Bär'
      zartes Labkraut
      Moos (Javamoos?)

      Dedüngt wird mit einer Nano Co² Anlage, ansonsten frei Schnauze mit JBL Ferropol oder in kleinen Mengen mit Aldi Gartendünger (konnte nichts schlechtes daran feststellen)

      Pflanzen wachsen gut, die Vallisnerien muss ich alle paar Tage kürzen und der Echinodorus ein paar Blätter abknipsen. Mittlerweile wächst auch das Moos mal, war zwichenzeitlich sehr veralgt und wollte nicht richtig in die Pötte kommen.
      Das Zarte Labkraut schwächelt, seit mir vor kurzem zeitweise das Co² ausgegangen war, leider etwas rum.

      Die Echinodorus fliegt in absehbarer Zeit raus und ein Stein mit Fissidens fontanus nimmt ihren Platz ein.



      Bewohnt wird das Becken von Blasenschnecken und seit 3 Wochen von einem 10er Trupp Yellows und einer Baby Red Fire als blinder Passagier.
      Garnelen fühlen sich wohl und ein Weibchen trägt schon Eier. Leider sind die Männer 8:2 in der Überzahl.


      [Blockierte Grafik: http://i43.tinypic.com/2h2duv6.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i44.tinypic.com/s49oic.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i43.tinypic.com/14boqap.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i43.tinypic.com/10ia49j.jpg]

      So sah es am Anfang aus:
      [Blockierte Grafik: http://i40.tinypic.com/293k3mc.jpg]


      Ich entschuldige mich für die miese Qualität der Fotos.......Aquarien zu fotografieren ist was ganz anderes :/

      LG Laura
    • Hallo Laura,

      finde die Bilder sehr hübsch :) Schön mal paar Neocaridina davidi zu sehen.
      Mit welchen Besatz hast du neuen / weiteren Aquarien geplant?
      Hast du nicht Angst, dass die Garnelen mal aus den Aquarium abhauen?
      Ich habe mal ein Video über Strömung und Wanderschaft von Garnelen gesehen.

      LG
      Meike
    • Hallo Meike,
      für die anderen Becken sind keine anderen Arten geplant.
      Möchte nur einen kleinen Yellow Fire Stamm aufbauen und ein wenig selektieren, vllt auch regelmäsig mal ein paar abgeben. Die Becken werden aber mit weniger Boden und Pflanzen gestaltet, am liebsten nur Moos, Holz und Steine....

      Bis jetzt haben die Garnelen keine Anstalten gemacht und ich hoffe es bleibt so solange das Wasser passt.
      Das Ding ist halt das ich durch den hohen Bodengrund eh schon viel Wasservolumen von den eigendlichen 12 Litern verschwende und wenn ich oben ne Kante lasse es noch weniger wird :/

      LG Laura
    • Hallo ihr Lieben,
      das Becken steht noch und hat in letzter Zeit Höhen und Tiefen erlebt.... ich denke es ist Zeit für ein Update!

      So sieht es Momentan aus, hat sich wieder prächtig gemacht!

      [Blockierte Grafik: http://i61.tinypic.com/2620eh1.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i59.tinypic.com/10zxyqv.jpg]

      Ich weiß gar nicht mehr wann genau das war, aber ich hatte in dem Becken Ende letzten Jahres eine schlimme Bartalgen Plage.
      Mittlerweile weiß ich das ich einfach viel zu wenig gedüngt habe,
      vorallem durch die Co2 Anlage verbrauchen die Pflanzen massig Nährstoffe.
      Tja da dachte ich, ich beuge Algen vor indem ich nicht soviel dünge und letztendlich war genau das der Fehler.

      Von dieser Zeit habe ich keine Fotos, weil ich einfach keinen Spaß mehr an dem Becken hatte.
      Irgendwann war es so veralgt, dass ich einfach alles, bis auf eine Ecke, abgesäbelt und von Algen befreit habe...
      in der Hoffnung es bessert sich etwas.
      Das sah so aus:
      [Blockierte Grafik: http://i59.tinypic.com/2llltox.jpg]

      Naja, die Pflanzen haben stagniert und es hat sich lange Zeit nur wenig getan, bis auf neue Algen.
      Irgendwann kam dann der Gedanke, dass ich vllt. wirklich zu wenig gedüngt habe. Die Düngergabe wurde dann ordentlich hochgefahren
      und ab da ging es aufwärts.
      Die Echinodorus wurde rausgeschmissen, weil sie mir nicht mehr gefiel und der Rest ein bisschen umsortiert.

      [Blockierte Grafik: http://i58.tinypic.com/11smniu.jpg]

      Alles hat sich seit dem wieder prima gemacht und es sind seit dem Beckenstart keine neuen Pflanzen dazugekommen,
      alle alt eingesessen.
      Das Becken läuft sehr stabil und ist ein richtiges kleines Ökosystem geworden.
      Mein Boden wimmelt von kleinen, haarfeinen Würmchen die dort ordentlich aufräufen. Und seit den Algen habe
      ich ziemlich viele Muschelkrebse im Becken, sehr interessante Tierchen.
      Anscheinend gibt es ja geteilte Meinungen über die Krebschen, bei mir sind sie friedlich und immer nur in den veralgten Ecken und an Steinen zu finden.
      Meine Blasenschnecken sind auch munter, aber nicht übermäßig vorhanden. Leider haben sich aber die zierlichen Napfschnecken durch das Scheibenputzen verabschiedet...

      Das einzige Problem sind gerade Saugwürmer in den Kiemenkammern der Garnelen.
      Ich weiss nicht wie ich die behandeln soll ohne das mein Aquarium danach komplett umkippt, allein durch die Würmchen im Bodengrund.
      Es läuft doch gerade wieder so gut.

      [Blockierte Grafik: http://i60.tinypic.com/2yvjukk.jpg]

      LG Laura
    • Hi Laura

      Schönes kleines Becken hast du da .Ein Bekannter hat mit sera med Professional Tremazol die Saugwürmer erfolgreich bekämpft,es soll wohl sehr gut verträglich sein.
      Was düngst du den nun ?Habe auch ganz leichte Probleme mit Bartalgen,ich dünge zur Zeit ProVito und EasyCarbo und eine Bio CO2 Anlage habe ich auch am laufen.ProVito Wochendosis auf täglich runtegerechnet(Eisenvolldünger mit Mikros )habe ich halbiert weil ich dachte war zu viel davon?
      Gruß Steffen
    • Hallo Steffen,

      ja Tremazol finden ja viele sehr gut,
      aber ich habe halt Angst das die ganzen Bodenwürmer auch sterben und der Boden dadurch anfängt zu gammeln. Sind nicht gerade wenige.

      Regelmäßig düngen tue ich immer noch nicht momentan meistens 1x die Woche mit JBL Ferropol 3- 3,5ml auf 12L und ab und zu reduzier ich das Ferropol auf 2,5ml und dünge noch mit 1ml handelsüblichen Balkon und Kübelpflanzendünger von Aldi.
      Aber da muss man aufpassen, lieber nicht zuviel, bisher hab ich allerdings keine Probleme bekommen.

      Je nach Wasserwechselhäufigkeit dünge ich auch mal mehr oder weniger, kommt immer ganz drauf an.

      LG Laura
    • Hallo,

      Das Becken und der Besatz ist sehr gut.
      Aber der Wasserstand ist zu Hoch. Ich würde min. 3cm besser noch 5cm Luft lassen.
      Die Garnelen können bei dem Wasserstand ohne probleme aus dem becken Schwimmen.
      Wenn du Luft käßt müssen sie Klettern und das können Garnelen.
      _____________
      MFG Christian
    • Hallo, hier ein Update!

      Das Becken wurde Dienstag neu gemacht.
      In letzter Zeit lief das Becken still und einsam vor sich hin und ich habe mich nicht wirklich darum gekümmert.
      Meine Garnelen haben sich wunderbar vermehrt, bis dann aufeinmal ein Massensterben kam.
      Der Grund dafür war offenbar der Bodengrund, denn der hat vor sich hingegammelt und es haben sich immer wieder Blasen gebildet.
      Naja von ziemlich vielen Garnelen sind noch 9 übrig. Leider hat nur ein Männchen überlebt bei dem ich mir aber nicht 100% sicher bin ob es wirklich eins ist. Die anderen sind ganz sicher Weiber.


      Also seit Dienstag dann wieder 'Neustart' und diesmal dann ohne viele Pflanzen, hohen Bodengrund und Co2 (ist mir zu teuer momentan).

      [Blockierte Grafik: http://i61.tinypic.com/25kiyp0.jpg]


      Ich hoffe die Garnelen vermehren sich wieder schnell, es ist so leer.

      LG Laura
    • Hallo Laura,
      Ist sehr schwer ein Gleichgewicht mit Pflanzenbecken und Garnelenhaltung zu realisieren.
      Wenn ich anfangen muss mit Nitrat-Phospat Düngung zu experimentieren , naja ich möchte das nicht haben.
      Bin froh wenn der Mist draussen ist, deswegen gerade bei kleinen Becken, entweder Tiere oder dichte Bepflanzung.
      Ich wäre enttäuscht wenn ich meine kleine Truppe nicht jeden Tag "kontrollieren" könnte.
      Von da aus, gefällt mir das letzte übersichtliche Becken am besten.
      Habe einen recht grossen YF Stamm hier sitzen, könntest welche von mir haben, natürlich umsonst.
      LG Reiner
      Über Musik zu sprechen ist wie über Architektur zu tanzen
      -Steve Martin-
    • Hi Laura

      Echt schick geworden dein Becken,wen ich meine mal neu aufsetze werden sie auf jedenfall diesmal auch mit weniger Bodengrund und wenigen Pflanzen bzw. nur Moose und Aufsitzer ala Anubia und Farne.Naja sind ja meine ersten Versuche man lernt ja dazu^^
      Drück dir die Daumen das es ein potenter Kerl ist:encouragement:
      Gruß Steffen
    • Ein kurzes Update ohne viele Worte.
      Das Aquarium kam die letzten Wochen etwas zu kurz weil ich meine Abschlussprüfungen hatte...
      (Habe übrigens bestanden und bin nun ausgelernte Zierpflanzengärtnerin. Jetzt mache ich ein Jahr Fachabi in Agrarwirtschaft.)

      Scheiben müssten mal wieder gesäubert werden.

      [Blockierte Grafik: http://i59.tinypic.com/2yl1z15.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i59.tinypic.com/4havwm.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://i61.tinypic.com/334t9qb.jpg]

      LG Laura
    • Ich habe in letzter Zeit wenig gelesen, und muss sagen:
      Hübsches Becken! :) Und schöne Beiträge!
      Ich finde das toll, das jemand mal schreibt, das es mies lief/ läuft, man sich nicht gekümmert hat usw usw.
      Meist liest man nur von akuten Problemen, sind die gelöst, kommt kaum Feedback. Oder es werden Bilder blitzsauberer , frisch eingerichteter Aquarien gepostet, von denen man später nichts mehr sieht ;)

      Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, und viel Erfolg mit dem Becken!
      Grüßlis Melli

      PS: meine Ausrede lautet immer: Algenbewuchs an der Scheibe ist auch nur Natur ;)
    • Hi Laura,

      bin relativ neu hier im Forum und habe mir den Werdegang deines Beckens hier mal angeschaut.
      Ich muss sagen ich bin fasziniert haha
      Alles mit dabei, vom umkrempeln zu höhen und tiefen und ein kompletter remake ist auch mit dabei, sieht man sonst nicht so, gefällt mir :D
      Finde das Scape übrigens auch sehr gelungen und die algen passen irgendwie auch zum stil haha
      achja und Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

      Grüße
      Marvin
    • Es steht noch...

      Hallo,

      heute hab ich nach langer Zeit mal wieder Wasser gewechselt. Dabei ist mir eingefallen, dass dieser Thread noch existiert und habe auf die schnelle mal ein Handybild geschossen.

      Das Becken steht noch, bekommt aber eigendlich keinerlei Beachtung mehr.
      Manchmal denke ich darüber nach es nochmal neu zu starten oder nochmal Garnelen einzusetzen aber da ich mich momentan wirklich miserabel darum kümmere, lasse ich das. Blasenschnecken, Muschelkrebse und allerlei Würmer sind momentan die einzigen Bewohner.
      Weil ich es aber interessant finde, wie sich das Becken im Laufe der Zeit immer wieder wandelt, vor sich hin dümpelt und sich doch irgendwie hält, stelle ich dieses Bild rein.

      [Blockierte Grafik: http://i68.tinypic.com/6sqv04.jpg]

      Liebe Grüße,
      Laura
    • Hallo Laura,

      für nur mal Wasser gewechselt sieht dein vor sich hindümpelndes Becken doch sehr gut aus. Habe schon viel schlechtere Becken gesehen, an denen immer rumgebastelt wird.
      Ich denke auch, dass so ein Becken mit ein paar Garnelen kaum Arbeit macht und man es fast sich selbst überlassen kann, wenn man den Besatz unter Kontrolle hält.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin