• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Ein Reich für die Neonsalmler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Reich für die Neonsalmler

      Hallo Ihr Lieben,

      nun wird es auch mal Zeit, dass ich meine große Aquarienwelt vorstelle.
      Nachdem ich mein 350L Becken verkauft habe und die lieben Skalare ausgezogen sind habe ich ein halbes Jahr lang nicht drüber nachgedacht ein größeres Becken zu führen.
      Mein 60L Würfel war zwar da, aber man hat nicht viel dran gearbeitet.
      Irgendwann in letzter Zeit hatte ich tagtäglich das Bedürfnis an einem Aquarium zu arbeiten.
      So kam mir spontan die Idee nach einem Rio 180 ausschau zu halten und promt bekam ich ein tolles Angebot.
      Dann ging es schon los....
      Das 180L Becken kam und Zooplus lieferte auch pünktlich meine Betsellung.
      Erst musste ich das 60L Becken verschieben und habe gleich gegärtnert, damit ich schon mal bisschen Moos für das große Becken habe.
      Hilfe bekam ich von meinem Kater und meinem Hund,die einfach nur beobachteten. Sehr hilfreich diese Tiere.

      Nachdem das Aquarium nun da war und ich schauen wollte ob es denn auch dicht war ( 2. Hand usw.) füllte ich ca. 20 L ein und lies es 2 Tage stehen.
      So doof und faul wie ich war lies ich nur 10 L ablaufen und dachte mir,dass der Nährboden sicher nicht ganz so stark färbt,wenn ich ihn bei 10l Wassermänge reinsetze...ja schön doof,da es mein erster Nährboden war hatte ich dann Nährbodelmatsch.
      Nu gut dachte ich mir....setze ich den weißen Quarzsand noch mit rein.Altwasser und Filterbakterien zum Animpfen bekam ich vom nachbarischem 600l Aquarium, so dass ich recht bald mit dem Besatz loslegen konnte.
      An die Wurzel habe ich das Javamoos gebunden und wartete anschliessend auf meine Pflanzenladung.
      Die Liste an Pflanzen kann ich noch ausführlich aufschreiben.

      Noch mal zu der Technick.

      Habe für den Anfang nur ne Bio Co2 Anlage von Dennerle angeschlossen, weil ich den noch zu Hause hatte. Die richtige Anlage ist noch auf dem Postweg.Es ist die JBL Proflora u402 ( dazu musste ich noch den JBL ProFlora Adapt u-m bestellen, damit ich aus der Einwegflasche, eine Mehrwegflasche machen kann)
      Als Filter dient mein Alter JBL Cristal Profi Außenfilter e-900 und der Heizstab ist auch schon da gewesen. .

      Deko

      Zwei Wurzeln, die ich auch für 20 Euro beim Aquariendealer um die Ecke bekommen habe.
      Nach 3 Wochen schaut das ganze nun so aus.
      Eingezogen sind 80 Red Fire Garnelen und 40 Neon Salmler ( die ganz normalen Paracheirodon innesi/Neontetras)
      Dateien
    • So noch paar Fotos... Werde mal versuchen meine Einwohner zu fotografieren :)
      Dateien
    • Hallo NewMoon,

      Schön, mal auf jemanden zu treffen, dem es die "simplen" Neonsalmler anscheinend auch angetan haben. Bei erfahrenen Aquarianern sind sie ja meist als Standardanfängerfisch etwas verpönt. Aber für mich gehören sie zu den schönsten Fischen, die man halten kann.

      Das Becken finde ich auch recht schön eingerichtet. Ok, ich geb zu, dass ich persönlich eher auf gedämpftes Licht bei Neonsalmlern stehe. Aber Du kannst ja mal berichten, ob sie frei rumschwimmen, oder sich eher an dunkle Stellen zurückziehen. Auf den Fotos sieht es ja nicht so aus, als hätten sie größere Probleme mit dem Licht. ;)
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]Viele Grüße aus Koblenz,
      Kay
      [/SIZE]
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]
      [/SIZE]

      Gepriesen sei derjenige, der nichts zu sagen hat und davon absieht, das zu beweisen... - Georges Eliot
    • The_Chancellor schrieb:

      Hallo NewMoon,

      Schön, mal auf jemanden zu treffen, dem es die "simplen" Neonsalmler anscheinend auch angetan haben. Bei erfahrenen Aquarianern sind sie ja meist als Standardanfängerfisch etwas verpönt. Aber für mich gehören sie zu den schönsten Fischen, die man halten kann.

      Das Becken finde ich auch recht schön eingerichtet. Ok, ich geb zu, dass ich persönlich eher auf gedämpftes Licht bei Neonsalmlern stehe. Aber Du kannst ja mal berichten, ob sie frei rumschwimmen, oder sich eher an dunkle Stellen zurückziehen. Auf den Fotos sieht es ja nicht so aus, als hätten sie größere Probleme mit dem Licht. ;)


      Hey Kay,

      also ich muss ehrlich sagen..in einem Artbecken erscheinen diese Fische garnicht so normal. :D
      Für mich war es von Anfang an klar,dass es ein großer Schwarm Neons wird, weil ich diese bei Mega Zoo in einem Artbecken gesehen habe.
      Die Roten Neons finde ich zu mächtig für den Rio 180...Neonsalmler sind da eher filigraner ( durch ihre Größe).
      Gedämpftes Licht aus einer kleinen Quelle gibt es abends, aber da ist mir aufgefallen, dass die Neons das nicht wirklich toll finden.
      Seit ich das CO2 dran habe fühlen sie sich sauwohl.Die Farben sind schöner und sie schwimmen viel mehr und auch als Schwarm im Becken.
      Davor war es nur ein hin und her Einzelschwimmen. :)
      Habe dir mal anbei ein Foto rangehängt ( ich habe nur seitlich eine alte Schreibtischlampe rangehangen,welche sehr gelbliches Licht abgibt)
      Dateien
    • Hallo NewMoon,

      Du lässt es Dir ja ganz schön gut gehen... Füße hochlegen und Rotkäppchen. *lach*

      Ich persönlich mag die "normalen" Neons auch lieber. Da kommt für meinen Geschmack der blaue "Neon"streifen besser zur Geltung. Außerdem hab ich bisher mit den Roten eher schlechte Erfahrungen gemacht. Kann aber auch einfach Pech gewesen sein.
      So ein richtig großes Becken (ab 2m) mit einem Riesenschwarm Neons wäre schon was.

      Solange sich die Tiere nicht verstecken, scheint ja auch alles zu passen. Schön haben sie es ja in dem Becken.
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]Viele Grüße aus Koblenz,
      Kay
      [/SIZE]
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]
      [/SIZE]

      Gepriesen sei derjenige, der nichts zu sagen hat und davon absieht, das zu beweisen... - Georges Eliot