• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Aquascaping allá Low Budget

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquascaping allá Low Budget

      Hallo ihr Lieben,

      nach vielem hin und her lesen und probieren habe ich mich nun auch für ein Scapingversuch entschieden.
      Jedoch würde ich gerne ein Low Budget Projekt starten, da man als Studentin mit 3 Aquarien sich nicht viel erlauben kann. :)
      Das 20ger Cube Set hat ja nur eine 9W Lampe, die sollte ja für anspruchslose Pflanzen ja reichen, weswegen ich dachte, dass ich nur Moose reinsetzen werde und paar Stengelpflanzen.
      Für Bodendecker würden die 9W ja nicht ausreichen, oder ?
      An Besatz wollte ich Blaue Tigergarneken einsetzen. :)
      So das erst mal von mir.
      Zur Zeit habe ich nur paar Pflanzen zum wachsen drinne.Würde in den Semesterferien anfangen wollen alles anzurichten. :)
      Dateien
    • Hallo NewMoon,

      willkommen zurück im Forum ;).

      Ich denke schon, dass Aquascaping auch mit wenig Aufwand möglich ist. Man muss sich eben auf ein paar anspruchslosere Pflanzen und Moose beschränken. Es sind auch wunderschöne Becken, ausschließlich mit Moosen bepflanzt möglich. Auch bei der Verwendung von Farnen braucht man nicht so viel Licht und CO2 muss nicht unbedingt sein.

      Beim 20er Cube ist doch eigentlich eine 11W Leuchte dabei und nur beim 10er eine 9W, dachte ich.

      Bei deinem gezeigten Becken sind die Pflanzen wohl etwas zu groß für die Beckengröße. Was ist das im Vordergrund für eine?
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • marko schrieb:

      Hallo NewMoon,

      willkommen zurück im Forum ;).

      Ich denke schon, dass Aquascaping auch mit wenig Aufwand möglich ist. Man muss sich eben auf ein paar anspruchslosere Pflanzen und Moose beschränken. Es sind auch wunderschöne Becken, ausschließlich mit Moosen bepflanzt möglich. Auch bei der Verwendung von Farnen braucht man nicht so viel Licht und CO2 muss nicht unbedingt sein.

      Beim 20er Cube ist doch eigentlich eine 11W Leuchte dabei und nur beim 10er eine 9W, dachte ich.

      Bei deinem gezeigten Becken sind die Pflanzen wohl etwas zu groß für die Beckengröße. Was ist das im Vordergrund für eine?


      Eben,deswegen war die Idee Moose für das 20ger zu benutzen. :)
      Die Pflanzen gerade sind nur für kurze Zeit drinne. Die kommen bald wieder in das 72l Aquarium rein. :)
      Die 10er und 20ger haben die 9W Lampe drinne und ab 30l hast du die 11 W Lampe.
      Die habe ich auch für mein 72l Becken genommen.
      Werde dann mal schauen wo ich hier schöne Moose günstig bekomme,damit ich Scapen kann. :D
      Die im Vordergrund ist wohl ne Aquariumpflanze ,aber ich kann mich gerade nicht dran erinnern.
    • Hallo

      Günstig scapen geht, habe auf die Art schon zwei Becken erfolgreich eingerichtet und Nr. 3 folgt nächste Woche. :) Cubes sind allerding von der Form her schwerer zu gestalten als Becken in der üblichen Größe, 25l Becken gibts schon für ca. 14 Euro in den Maßen 40x25x25, eine Abdeckung habe ich aus Plexiglasresten im Baumarkt für 2 Euro bekommen.

      Für die Theorie würde ich dir flowgrow.de empfehlen. Da gibt es eine Sammlung von Artikel in denen auch die Grundzüge des Scapens erklärt werden zum Beispiel dieser "Von der Natur lernen". Dann in der Gallerie Beckenbilder studieren und überlegen, welche Form und welche Art dir gefällt. Evtl. ein besonders schönes Becken als Vorbild nehmen, ist erlaubt und raus kommt sowieso nie das Gleiche.
      Bei der Pflanzenauswahl hilft auch wieder Flowgrow, da gibts verschiedene Filter die du einstellen kannst, z.B. Anspruch und Lichtbedarf. Und dann in den Aquaritikforen umsehen, günstige Pflanzen gibts oft von Privat.

      Bin gespannt, wie dein Projekt verläuft.

      LG, Sini
    • Hallo,

      NewMoon schrieb:

      Die 10er und 20ger haben die 9W Lampe drinne und ab 30l hast du die 11 W Lampe.
      Die habe ich auch für mein 72l Becken genommen.
      Werde dann mal schauen wo ich hier schöne Moose günstig bekomme,damit ich Scapen kann. :D


      dann hat wohl Dennerle was an seinem Lieferumfang geändert. Bisher waren die 9Watt immer nur bei den 10er Cubes dabe. Aber für Moose sollte es dennoch ausreichend Licht sein.
      Wir haben hier ja auch einen Marktplatz, wo du gern eine Suchanzeige aufgeben kannst oder vielleicht auch grad ein Angebot findest. Ich schmeiße ungern Moose in die Biotonne ;).

      Zur Pflanzenauswahl und Ideenfindung ist Flowgrow natürlich eine gute Adresse, da kann ich Sini nur zustimmen.

      Für den Vordergrund kann ich dir auch noch den Zwerg-Kleefarn empfehlen. Der wächst zwar langsam aber bildet mit der Zeit auch einen schönen Rasen aus kleinen Kleeblättchen. Wächst auch ohne Co2 und bei weniger Licht ganz gut. Cryptocorynen sind auch geeignet, besonders C. parva ist für kleine Becken zu empfehlen.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • marko schrieb:

      Hallo,

      dann hat wohl Dennerle was an seinem Lieferumfang geändert. Bisher waren die 9Watt immer nur bei den 10er Cubes dabe. Aber für Moose sollte es dennoch ausreichend Licht sein.
      Wir haben hier ja auch einen Marktplatz, wo du gern eine Suchanzeige aufgeben kannst oder vielleicht auch grad ein Angebot findest. Ich schmeiße ungern Moose in die Biotonne ;).

      Zur Pflanzenauswahl und Ideenfindung ist Flowgrow natürlich eine gute Adresse, da kann ich Sini nur zustimmen.

      Für den Vordergrund kann ich dir auch noch den Zwerg-Kleefarn empfehlen. Der wächst zwar langsam aber bildet mit der Zeit auch einen schönen Rasen aus kleinen Kleeblättchen. Wächst auch ohne Co2 und bei weniger Licht ganz gut. Cryptocorynen sind auch geeignet, besonders C. parva ist für kleine Becken zu empfehlen.


      Na gut ich habe meins auch gebraucht gekauft, die Dame hat mir ne neue 9W Lampe dazu gepackt.
      Na das wäre doch perfekt,wenn ich hier was finden würde. :) Flowgrow werde ich mir mal in Ruhe durchlesen und anschauen..kleine Ideen habe ich auch schon gefunden. Muss nur noch paar kleine Steine und ne Wurzel kaufen gehen.
      Wo bekomme ich denn den Zwerg-Kleefarn am besten her ? Auch privat ? Gesehen habe ich den nie..Das mit dem CO2 kann man sich ja noch überlegen...(Bio Co2 vll.) Denn die Dennerle Nano Anlage ist ja sauteuer o0....
    • Wenn man etwas Geduld hat bekommt man alle Pflanzen von privat. Abgesehen von Marselia gibt es noch andere anspruchslose Bodendecker. Aber auch mit "nacktem" Vordergrund kann ein Becken ansprechend aussehen. Günstig ist es natürlich, wenn man die Marktplätze verschiedener Aquaristikforen nutzen kann, dann wird die Auswahl größer.
      CO2 kann man sich bei anspruchslosen Pflanzen auch sparen. Wurzeln und Steine kann man kaufen oder man schaut sich in der Natur um und bekommts umsonst (ist natürlich etwas Hintergrundwissen gefragt- welche Steine härten auf, welche Voraussetzungen muß das Holz erfüllen).

      Hier mal meine "Low Budget" Becken:
      Das erste, 25l, hauptsächlich mit Moosen bepflanzt, beleuchtet von einer 11W ESL Schreibtischlampe
      [ATTACH=CONFIG]26914[/ATTACH]
      Beim Zweiten, gleiche Beleuchtung, Wurzel aus dem Wald, Steine Mix aus selbstgesammelt und Lavasteinen die ich noch da hatte. Noch nicht so dicht bewachsen weil auf dem Bild erst ein paar Wochen alt. Da ist im Vordergrund auch unter anderem der Kleefarn zu sehen.
      [ATTACH=CONFIG]26915[/ATTACH]
      Dateien
    • Habe schon ne Quelle gefunden. :)
      Nackten Vordergrund hatte ich bisher immer,deswegen würde ich gerne mal einen Bodendecker mit reinbringen. ;)
      Werde am WE mal in den Wald fahren und schauen,was sich da so tolles finden lässt.
      Bei Steinen habe ich da doch noch bissel Angst, da ich eben nicht so wirklich ein Steinkenner bin :/
      Deine Aquarien schauen ja auch ultra gut aus..vorallem die Wurzel im Zweiten o0