• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Neue wissenschaftliche Arten-Zuordnungen (Teil 1) - Hummelgarnelen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue wissenschaftliche Arten-Zuordnungen (Teil 1) - Hummelgarnelen

      [Blockierte Grafik: http://www.joma-shrimp.de/images/easyblog_images/42/2e1ax_bluedream_frontpage_hummel_03.jpg]
      Andreas Karge & Werner Klotz, die in Deutschland wohl bekanntesten Buchautoren zum Thema Süßwassergarnelen. Ihr Buch "Süßwassergarnelen aus aller Welt" ist nun schon in der dritten Auflage im Handel seit April 2013 erhältlich.
      Leser dieses Buches werden schnell feststellen, dass es sich von anderen handelsüblichen Werken zum Thema Zwerggarnelen stark unterscheidet, denn hier steht die Wissenschaft an erster Stelle.
      Morphologie & Anatomie, Erkrankungen & Parasiten, Artenbeschreibungen der Familien "Große Atyiden" oder auch Fächergarnelen, sowie die Caridinen oder auch Zwerggarnelen gennant liefern den hauptsächlichen Lesestoff dieses Buches.
      Im Zuge der Veröffentlichung dieses Buches gibt es nun wichtige Revidierungen seitens veralteter Artenbeschreibungen einiger Zwerggarnelen, welche wir Euch in diesem Artikel aufzählen wollen.
      [h=2]Hummelgarnelen[/h] [h=3]Caridina breviata - neue Erkenntnisse[/h]
      (ehemals Cardina breviata)
      (ehemals Caridina breviata)
      (ehemals C.breviata)

      Caridina breviata - eine etablierte Artenordnung im deutschen Handel muss wissenschaftlich revidiert werden!
      Laut Andreas Karge & Werner Klotz versteckt sich hinter dem Namen C.breviata eine unscheinbare, mit rötlich-braunen Strich- und Punktmustern verzierte Zwerggarnele aus Süd China.
      Im Frühjahr 2012 wurden vereinzelte Wildfänge der wahren C. breviata nach Deutschland gebracht, wissenschaftlich untersucht und erfolgreich vermehrt, sodass die deutsche Wirbellosen-Szene auf die richtige C.breviata hoffen darf!
      In der zweiten Auflage des Buches "Süßwassergarnelen aus aller Welt" ordnete man der C.breviata noch mehrere mögliche Hummelgarnelenarten zu, aufgrund neuer Erkenntnisse und Zuordnungen nach Herkunftsgewässern nimmt man nun die Paracaridina meridionalis und zwei weitere aus dem Viatnam stammende Arten zu der Gruppe der Hummelgarnelen hinzu.
      Caridina maculata
      - die aus Süd China stammende Wangenfleckgarnele verwirrt die Wissenschaft durch ihre Typuslokalität!
      Diese Garnele sorgte für eine Überraschung, ihre Farbvariabilität und Anpassung an die unterschiedlichen Gewässer ließ die Caridina tumida entstehen, fälschlicher Weise! Auch die Caridina Venusta zeigt enge Verwandschaft und Ähnlichkeiten. Hier wird es in der Zukunft wohl weitere Erkenntnisse geben, die das Geheimnis um die maculata, venusta und tumida lüften wird!
      Guo & He beschrieben vor der Puplikation von Wang eine weitere eng verwandte Art namens Caridina quingyuanensis.

      Wie ihr erahnen könnt, wird die Hummelgarnele in Zukunft noch ordentlich für Wirbel sorgen!

      Hinweis:
      Auch in der Serrata Gruppe und der Neocaridinas gibt es neue Erkenntnisse, über die wir im Teil 2 von "Neue wissenschaftliche Arten-Zuordnungen" berichten werden!


      Weiterlesen...