• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Bestand sterben und Lieferprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bestand sterben und Lieferprobleme

      Hallo liebe Forengemeinde,

      zu aller erst das ist mein erster Thread und ich hatte mich erst vor 3 Minuten Registriert also seht mir Fehler oder übersehen ähnlicher Threads nach. Habe natürlich schon vorher das Forum durchstöbert.

      Also. Ich hatte mir am 13. April bei Garnelen-Gümmer 10 Taiwan Sakura Garnelen gekauft und zu Hause dann innerhalb von 1 Stunde eingesetzt. Also alle 10 Minuten immer ein bisschen Aquariumwasser zu dem Eimer mit den Garneln gegeben. Die Werte hatte ich zuvor geprüft:
      KH: 8
      GH:18
      pH: müsste bei 7,5 liegen ( ich habs irgendwie mit der grünen Farbe kann das immer schwer zuordnen und erkennen :confused: )
      Leitfähigkeit: 692
      Nitrit: war unauffällig


      Okay also alles reingesetzt und dann sind sie mir der Reihe nach verstorben von Tag zu Tag mindestens eine. Habe dann die Wurzel und eingie Pflanzen die mir nicht ganz koscher waren rausgeworfen. Apropos Pflanzen, die hatte ich am Morgen des Tages bekommen ( von Wasserflora) und gleich eingesetzt, das war so ein anti Algen Paket und Bonsai Nadelsimsen.
      Doch Das Sterben hörte nicht auf, sind zwar nichtmehr ganz so schnell wir zuvor verstorben aber dennoch. Habe dann leider erst mitbekommen das wir Kupferrohre haben ( mein Fehler und es tat mir der Tiere wegen furchtbar leid das nicht vorher geprüft zu haben). Sofort als ich das Wusste bin ich zu Kölle gefahren und hab mit den Dennerle Avera Protect Wasseraufbereiter besorgt und die empfohlene Menge ins Wasser gegeben. Das sterben stoppte... Aber nur kurzzeitig. 3 Tage haben dann die letzten überlebenden es Gehalten und den einen Nachmittag als ich von der Schule kam sah ich sie da liegen. Ich wartete noch 2 Stunden doch nichts tat sich.

      In der zwischenzeit hatte ich weitere Taiwaner bestellt, weil ich ja meiner Meinung nach den Fehler gefunden habe.

      Nun steh ich da mit einem Aquarium ( knapp 70l ), wo nur ein paar Pflanzen und Schnecken drin sind.

      Zu den Lieferproblem. Wie gesagt ich hatte weitere bestellt. Montag 22. April wurden sie versandt. Ja und seitdem wurden sie laut der Sendungsverfolgung nicht mehr bewegt und stehen bei DHL rum ich habe bereits mit DHL kontakt aufgenommen, die meinten nur sie seien in bearbeitung und ich solle mich gedulden.
      Ich bin glaube ich Verflucht erst das eine jetzt das andere.

      Nun zu den Fragen. Kann es noch an etwas anderem liegen das mir die Taiwaner gestorben sind?
      Wie lange überstehen sie den Transport? Habe schon etwas geguckt und eine woche kann möglich sein, möchte aber nochmal Gewissheit haben.

      Sonstige tipps.

      Noch ein paar Eckdaten auf einem Blick.
      2 Mooskugeln
      Javamoos
      Garnelenhöhle
      Easy Life Pro Fito Dünger
      Dennerle Avera Protect Wasseraufbereiter
      Eichenblatt
      Shirakura Mineralstone
      JBL Novo Prawn Futter
      Dennerle Deponit mix
      Colorstone Nano Bodengrund
      Eheim pickup innenfilter
      Eheim Jäger 50 W Heizstab





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PiEFKE ()

    • Hallo PiEFKE und Herzlich Willkommen

      Als erstes eine kleine Bitte, (Taiwan) Sakura bitte nicht als Taiwaner bezeichnen.
      Das ist beim Lesen etwas verwirrend. Einfach Sakura ist besser.
      Zur der Sache mit den Kupferrohren und dem Sterben:
      Wenn die Tiere erst einmal in Kupferbelastetem Wasser geschwommen sind und es "aufgenommen" haben, hilft ein Nachträgliches einbringen von Aufbereitern nichts mehr.
      "Vergiftet" bleibt "Vergiftet", auch Dekogegenstände wie Wurzeln oder auch Pflanzen und Bodengrund nehmen das Kupfer auf.
      Ich persönlich würde das Becken komplett neu machen, inklusive aller Dekogegenstände und des Bodengrundes.
      Die Pflanzen kannst du für ein paar Tage in einem Behälter wässern (natürlich nicht mit deinem Leitungswasser), das Kupfer müsste sich langsam abbauen.

      Ich würde davon ausgehen das dein Tiersterben durch das Kupfer verursacht wurde. Das nächste Mal würde ich aber auch eine längere Eingewöhnung empfehlen.
      Das mit dem Versand ist so ein leidiges Thema, von dem hier einige andere auch ein Lied von singen können. Meine Frage wäre, wenn du die Möglichkeit hast,
      warum kaufst du die anderen Tiere nicht auch wieder bei Garnelen-Gümmer oder auf einer der Zahlreichen Wirbellosen-Börsen in Berlin? Das kann unter Umständen sogar Preiswerter sein,
      da die Versand und Verpackungskosten wegfallen und du hast kein Problem damit das irgendwer nicht liefert.

      Ps.: Auf Dauer musst du dir dann was überlegen. Wie du dein Wasser "panschen" willst (musst). Da kein Aufbereiter 100% hilft wenn man Kupferrohre hat.
      Über kurz oder lang wird sich das Kupfer in deinem Becken anreichern und es kommt wieder zum Sterben.
      mfg Jens


      Nur wer seine Mitte kennt, weiß in welche Richtung er gehen muss.

      Garnelen FAQ für Anfänger und Fortgeschrittene | GK!Abkürzungsverzeichnis | GK! Futterliste | Kreuzungstabelle | Grade Guide - Farbzeichnungen der Bienengarnele

      Grade Guide - Farbzeichnungen der Taiwan Bee | Grade Guide - Schwanzfächer Grades | Heimtiermesse Berlin 2014 | Stammtische und Treffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ballerstein ( Jens ) ()

    • Vielen Dank.

      Ich hätte noch mal zum Laden fahren können, was im Endeffekt auch besser gewesen wäre. Aber wenn ich die Fahrtkosten der Bahn nehme komm ich fast auf den selben Preis der dem Versand zugetragen ist. Und meine Zeit an den Wochenende und in der Woche ist leider immer knapp bemessen. Aber die Zeit hätte ich mir nehmen müssen.

      Was kann ich denn machen bei Kupferrohren im Haus. Ich hatte schon gelesen das Wasser die nacht über mit aufbereiter stehen lassen und dann ins Aquarium geben.
      Oder hilft da eine Osmoseanlage? Bzw. gibt es da noch eine alternative außer desteliertes Wasser zu kaufen ?
    • Ich weiß nicht ob du in einer Mietwohnung oder in einem eigenen Haus wohnst. Das mit den Aufbereitern hilft meiner Meinung nach nicht auf Dauer, jedenfalls nicht gut.
      Ich würde zu einer Osmoseanlage raten. Das ist für Mietwohnungen die meines Erachtens beste und sauberste Lösung.
      Das mit dem desteliertem Wasser geht natürlich auch, hier kommt es aber darauf an, wie du deinen Wasserwechsel machst und wie viele Aquarien du betreibst (500L desteliertes Wasser zu schleppen wird irgendwann belastend :D ).
      Alternativ, aber besser für Haus/Keller geeignet sind Voll/Teil/Mischbett Entsalzer oder Regenwasser.
      mfg Jens


      Nur wer seine Mitte kennt, weiß in welche Richtung er gehen muss.

      Garnelen FAQ für Anfänger und Fortgeschrittene | GK!Abkürzungsverzeichnis | GK! Futterliste | Kreuzungstabelle | Grade Guide - Farbzeichnungen der Bienengarnele

      Grade Guide - Farbzeichnungen der Taiwan Bee | Grade Guide - Schwanzfächer Grades | Heimtiermesse Berlin 2014 | Stammtische und Treffen
    • Ich kenne einige Leute, die ihr Regenwasser in einer Tonne auffangen und es dann über einen Außenfilter mit Aktivkohle filtern.
      Danach kann man das Wasser eigentlich gut gebrauchen ( Vorsicht! Auch Regenrinnen können aus Kupfer sein oder Kupfer enthalten).
      Was die Entsalzer angeht, solltest du dich im Internet erst einmal belesen. Teil/Voll Entsalzer müssen regeneriert werden,
      dass heißt man arbeitet mit Säuren und Laugen. Das ist nicht jeder man’s ( frau´s :) ) Sache. Mischbettentsalzer können nur Industriell regeneriert werden.
      Solange dur nur das eine Becken hast, würde ich dir zu einer kleinen Osmoseanlage raten.
      mfg Jens


      Nur wer seine Mitte kennt, weiß in welche Richtung er gehen muss.

      Garnelen FAQ für Anfänger und Fortgeschrittene | GK!Abkürzungsverzeichnis | GK! Futterliste | Kreuzungstabelle | Grade Guide - Farbzeichnungen der Bienengarnele

      Grade Guide - Farbzeichnungen der Taiwan Bee | Grade Guide - Schwanzfächer Grades | Heimtiermesse Berlin 2014 | Stammtische und Treffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ballerstein ( Jens ) ()

    • Hatte gerade schon bei Entsalzern geguckt, ist mir irgendwie nichts.
      Das mit dem regenwasser gefällt mir aber da muss ich dann wieder erstmal bei den Regenrinnen gucken. Danke für den Tipp, ich hätte mich zu tode geärgert wenn ich daran nicht gedacht hätte das die auch aus Kupfer sein könnten.
      Aber ich denke mal es wird dann eh auf eine Osmoseanlage hinaus laufen also halte ich mal da ausschau. Wenn du da auch nen Tipp hast wo ich eine günstig her bekommen kann, immer her damit. Habe grade schon bei kleinanzeigen nach einem schnäppchen geguckt.