• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Hilfe bei Wasserchemie erbeten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Wasserchemie erbeten

      Moin Moin,

      ich bin vor 1 jahr von berlin nach usedom gezogen und meine Nelen auch.z.zt stellt sich nur mühsam Nachwuchs ein und die farben meiner Bee`s und Hummeln verblassen
      Nun habe ich hier ein kleines Problem-unser Wasser ist nicht Garnelen tauglich, im Haus sind Kupferrohre verbaut und die nächste Osmosewasser Bezugsquelle 50Km+ 50 Km retour nur mühsam und mit Voranmeldung und nicht immer reichbar.
      Folgende Wasserwerte konnte ich dem amt. Wasserblatt entnehmen.

      Wasserwerk Versorgungsgebiet Härte-bereich Millimol Calcium Härtegrad pH-Wert
      carbonat je Liter °dH


      Bansin Ückeritz, Loddin
      Kölpinsee,Stubbenfelde
      Koserow, hart 3,0 - 4,3 17,1 7,6

      Ich möchte wg. der anfallenden Abwassermenge keine Osmoseanlage benutzen. Mir schwebt eigentlich ein Mischbettentsalzer vor, ich könnte mir auch einen Vollentsalzer vorstellen da ich die Chemikalien im Keller(außerhalb meines 5 jährigen neugierigen Sohnes) NOCH entziehen kann.
      Derzeit betreibe ich 3x 30L Becken, 2x 24 L Becken mit je 10L Teilwasserwechsel 2x wö.
      Zudem benötigt meine bessere Hälfte (oder der bessere Teil von mir ? ) auf Grund einer Autoimmunkrankheit entsalztes Wasser
      Außerdem möchte ich mein Hobby verstärkt meinem Sohn vermitteln und plane ggf. dieses o. nä. Jahr eine Kleine Zuchtanlage einzurichten.

      Welche Anlage wäre empfehlenswerter Mischbett oder Vollentsalzung ? Der Rahmen einer solchen Anlage sollte ersteimal ca 100-120 € nicht übersteigen.


      mfg

      Andrè
    • Hallo Andre,

      wenn du bereit bist, ein wenig mit Chemikalien rumzupanschen, würde ich dir einen Vollentsaltzer mit Kationentauscher- und Anionentauscher-Säule empfehlen. Diese kannst du dann immer selbst mit Salzsäure und Natronlauge regenerieren.

      Mischbettharze können nicht selbst regeneriert werden sondern müssen im Austauschverfahren gewechselt werden. Da solltest du vorher abklären, ob du eine Firma in der Nähe hast, die das übernimmt.

      Um die Osmoseanlage nochmal ins Spiel zu bringen: es gibt ja auch Anlagen mit Druckerhöhungspumpe, die dann ein Rein-/Abwasserverhältnis von fast 1:1 erreichen können. Diese werden aber ausserhalb deiner Preisvorstellung liegen.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo,

      Generell sicher nicht schlecht, allerdings nicht so für den Themenersteller geeignet, da zu klein.
      1 Liter Harz hat etwa 4500 Härteliter. Man muss diese Zahl durch die eigene GH teilen, um die tatsächliche Menge Wasser zu ermitteln.
      Im vorliegenden Fall mit GH 17 ergibt das etwa 265Liter reines entsalztes Wasser. Bei 50 Liter 2mal die Woche, müsste der Entsalzer alle 2,5 Wochen regeneriert werden. Da würde ich zu einem wesentlich größeren Modell greifen.
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]Viele Grüße aus Koblenz,
      Kay
      [/SIZE]
      [SIZE=3][/SIZE][SIZE=3][/SIZE][SIZE=3]
      [/SIZE]

      Gepriesen sei derjenige, der nichts zu sagen hat und davon absieht, das zu beweisen... - Georges Eliot
    • Hallo,

      ich habe eine wöchentlichen Bedarf an ca. 120 Liter VE-Wasser und nutze einen VE mit 5L-Säulen. Den muss ich nach ca. 3-4 Monaten regenerieren. Häufige möchte ich das nicht machen, also lieber so groß wie möglich kaufen. Manchmal kommen ja auch noch Becken dazu ;).
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Moin Moin ,
      Danke für die Tipps. Ich werde erstmal versuchen auf Regenwasser zurückzugreifen und denke mal wenn es sich ergibt an die Anschaffung eines VE(neue Becken sind angedacht jedoch meine bessere Hälfte sollte Ihren Segen dazu geben)
      Bei dieser Gelegenheit einen herzlichen Gruß an Johannes Gümmer die Bees sind gut auf Usedom gelandet,leben sich ein und die 200l Osmosewasser aus Berlin bekommen den Rackern auch bestens.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher