• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Was ist das für Moos?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Levke,

      ich will ja deine Freude nur ungern bremsen, aber mir fallen mindestens 4 weitere Moose ein, die dem gezeigten Guyana-Moos sehr sehr ähneln. Man kann Moose leider nicht anhand eines Fotos bestimmen ausser bei wenigen ganz speziellen Vertretern, die einen einzigartigen Wuchs zeigen.

      Für genaue bestimmungen sind mindestens Makroaufnahmen der einzelnen Blättchen und möglichst noch Mikroskopieaufnahmen der Zellstruktur nötig. Dann braucht man noch sicheres Vergleichsmaterial oder entsprechende Bestimmungsliteratur.

      Es gibt auch nicht sehr viele Anbieter dieses Guyana-Mooses. Es müßte also durch Zufall über Dritte bei dir gelandet sein, was natürlich möglich wäre.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin
    • Hallo Levke,

      sorry, dass ich es kaputt gemacht habe aber dafür habe ich mir heute dein Mystery-Moos nochmal genauer angesehen. Da stand ja noch ne Schüssel auf dem Fensterbrett in der Küche ;).

      Bewaffnet mit Makrolinse und Lupe habe ich es mal mit meinen ähnlichen Moosen verglichen. Leider kann ich es nicht 100%ig sagen aber es handelt sich entweder um Spiky-Moos oder um Peacock-Moos, wobei ich eher zu Spiky tendiere. Um diese beiden aber genau auseinander halten zu können, bräuchte ich ein Mikroskop. Man kann es wohl nur in der Zellanordnung sicher erkennen. Es scheint bisher auch noch nicht geklärt zu sein, ob es sich bei Spiky und Peacock überhaupt um verschiedene Arten handelt.

      Übrigens war in dem Moos noch ein anderes grobes Moos mit drin. Dabei dürfte es sich sehr warscheinlich um Weeping-Moos handeln. Hast du die beiden zufällig im gleichen Becken?

      Das Moos, welches Sascha mal gezeigt hatte würde ich übrigens auch zu dieser Art zählen. Die seitlichen Triebe zeigen ebenfalls einen welligen Wuchs wie bei deinem Moos, Levke.
      Gruß

      Marko

      - Ohne Moos nix los ! -

      Keine persönliche Beratung per PN, das Forum lebt von euren Fragen und Beiträgen. Danke für euer Verständnis.

      Tauschliste Garnelen-Stammtisch Berlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marko ()

    • Krass Marko!! Wenn ich irgendwo mal ein Mikroskop sehe...^^
      Und natürlich richtig, Weeping und das Mysterymoos sind zusammen in einem Becken. Ich hab ja noch das Mysterymoos 2, das hat wirklich geschwungene Triebe wie Saschas. Bei dem Mysterymoos sehe ich eher, dass die Seitentriebe je um 90 Grad zum "Triebansatz" gedreht sind. Also zumindest da, wo es bei mir wohnt.

      Mensch Leute, ihr seid toll! So viel Mühe wegen nem kleinen grünen Puschel! :star:

      Liebe Grüße, Levke
    • Benutzer online 1

      1 Besucher