• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Haben Würmer an Garnelen - Egel? (Mit Bildern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haben Würmer an Garnelen - Egel? (Mit Bildern)

      Hallo Zusammen,

      da das mein erster Beitrag ist kurz ne Vorstellung:
      Ich bin Verena, komme aus Mittelhessen und bin Wiedereinsteiger in die Aquaristik.
      Bei uns stehen 2 Stück 30L Dennerle-Cubes rum, der eine läuft gerade ein und ist nur mit zwei Zebrarennschnecken und einer Geweihschnecke besetzt.

      Der zweite ist unser "Sorgenkind". Er läuft jetzt seit gut 4 Wochen, besetzt ist bzw. war er seit knapp 2 Wochen mit ursprünglich 12 Blue Pearl und 18 roten Sakuras (Plus ne verirrte Tigergarnele und eine Mandarinengarnele, die sich irgendwie dazwischen gemogelt haben). Ausserdem 2 Geweihschnecken und eingeschleppte Blasenschnecken.
      Mittlerweile sind von den Sakuras insgesamt 5 tot, drei Blue Pearl und die Tiger ebenfalls.

      Wasserwerte:
      Nitrit 0
      Nitrat 5
      KH 3-4
      GH 5-6
      Chlor 0
      PH 6,5
      Temperatur 22-23 Grad C
      Kokosnuss
      Biosphere-Ball
      Erlenzäpfchen und SMB-Blätter
      Bepflanzt mit Javamoos, E. Densa, Javafarn, Cabomba, Mooskugeln und "Gras" (Mir fällt grad der Name nicht ein...)

      Ausserdem sind in dem Becken hin und wieder Cyclops zu sehen sowie irgendwelche hauchdünnen Würmchen ca. 5-8 mm lang, die im Wasser treiben. Man könnte sie für Fussel halten, aber sie bewegen sich.
      Jetzt ist uns letzte Woche Montag Abend an einer Garnele so ein Tierchen aufgefallen.... Es war ca. 3-4 mm gross und es hatte so eine Art Schwanzflosse. Es sass an der Flanke. Nachdem wir gegooglet hatten, waren wir uns eigentlich sicher, das es sich um Saugwürmer handelt. Daraufhin habe ich Dienstag Mittag Tremazol besorgt und habe davon 1,5 ml ins Becken gegeben. Zusätzlich habe ich eine Luftpumpe angeschlossen, da dies so empfohlen wurde.
      Dann habe ich mich später am Tage mit Lupe auf die Lauer gelegt. Die eben gestorbene Sakura habe ich als erstes angeschaut, sie hatte irgendwas weisses, was sich bewegt in den Kiemendeckeln. Würmchen oder anderes Getier sah ich an ihr keine. Also habe ich weitergeschaut, das Tremazol war schon 3 Stunden im Becken.
      Eine Bluepearl lief mir vor die Lupe. Auch bei ihr weisse Flecken in den Kiemen. Ausserdem ein Würmchen auf dem Panzer, wie das oben beschriebene. Ausserdem unter dem Bauch 2 Würmer, die aber ganz anders aussehen. Sie sind irgendwie fast gänzlich transparent, haben rundliche Köpfe und strecken sich die ganze Zeit immer wieder Richtung Boden. Weiteren offensichtlichen Befall konnte ich nicht sehen, aber einige Garnelen beider Arten mit diesen weissen Flecken an den Kiemen. Bei der Tiger und der Mandarine konnte ich nichts sehen, habe die beiden aber leider nicht nah genug vor die Lupe bekommen.

      Abends habe ich dann die empfohlenen 80% Wasser gewechselt. Habe danach nochmal mit der Lupe geschaut... Die Würmchen sind von der Tremazol-Behandlung VÖLLIG unbeeindruckt?! Nur diese anderen mit der "Schwanzflosse" sehe ich nicht mehr, die hats scheinbar erwischt.
      Mittlerweile stellt es sich so dar:
      9 Todesfälle wie oben beschrieben, so ziemlich jede Garnele hat diese Würmchen an (in) sich (Bilder im Anhang!). An einer Garnele konnte ich diese Würmchen auch im Kopfbereich entdecken, bei allen anderen sind sie quasi am Bauch. Tremazol hat NICHTS gebracht.


      Habe die Stellen markiert an denen die Würmchen aus dem Körper austreten (Pfeil nach unten), bzw. wo sie sind.
      [ATTACH=CONFIG]25267[/ATTACH]

      Hier Bilder der Würmchen, nachdem sie eine verstorbene Garnele verlassen haben:
      [ATTACH=CONFIG]25263[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25264[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25265[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25266[/ATTACH]


      Auf der Platte haben sie sich ähnlich wie Raupen fortbewegt, also Körper gestreckt, mit dem Kopf festgehalten und das Hinterteil nachgezogen...
      Diese Viecher können sich enorm lang machen.


      Bitte, helft uns, was können wir tun??

      Heute ist Tag 4 der Panacur Behandlung, aber auch dies zeigt bislang keine Wirkung. Oder hab ich zu vorsichtig dosiert? Habe 250mg-Tablette in 250ml Wasser aufgelöst und 30 ml davon ins Becken gegeben. Gestern habe ich nochmal weitere 10 ml hinzugefügt.

      LG
      Verena
      Dateien
      • wurm 0000.jpg

        (149,42 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wurm 0001.jpg

        (173,87 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wurm 0002.jpg

        (160,8 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wurm 0003.jpg

        (158,99 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wurm_1.jpg

        (449,61 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich würde ein Mittel auf Basis von Cyprinopur verwenden. Weil die Dosierung dabei für mich verständlich ist und dann normal dosieren.
      Was halt gegen Ankerwurm spricht ist das die aus Teichen kommen und normalerweise nicht an Garnelen gehen.

      Es könnten auch Saugwürmer sein aber dafür sind sie zu groß und die sind meist stechend weiß.