• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Welche Welse sind das, und wohin mit ihnen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Welse sind das, und wohin mit ihnen ?

      Hallo zusammen,

      ich habe diese Woche einen kleinen Hilferuf bekommen.Die Freundin meines Onkels hat vor 4 Wochen das Weite gesucht. Die beiden Aquarien hat sie da gelassen ( ok, ok, ich gebe zu- unschuldig bin ich nicht, die Becken haben sie in der Umzugsphase von mir bekommen) . Das Garnelenbecken ist auch gut wie es ist, ABER- im 60er Becken hat war Welsnachwuchs. Ich habe die, die ich bekommen habe, erstmal mit zu mir genommen und möchte sie vermitteln. Dazu müßte ich aber wissen, was es für welche sind...
      Noch habe ich für die Babys Platz, aber das ändert sich ja mit voranschreitendem Wachstum der Lütten.
      Die, und die Elterntiere müssen weg, der Platz reicht nicht. Ich tippe darauf, das es junge Antennenwelse sind- was meint Ihr?
      Ich weiß, die Bilder sind sch.... öner zu machen, aber nicht auf die Schnelle :o
      Also, wer demnächst Welsbabys haben möchte, melde sich bitte bei mir. ( Wäre hier Platz für ein großes Becken, würde ich sie ja behalten)

      Danke für Eure Hilfe,
      Grüßlis Melli
      Dateien
    • Melli,

      so wie es Flo schon sagte, das sind die sogen. "Scheibenputzer".... - Ancistren, die jeder im Becken hat und worüber sich leider niemand freut, wenn Nachwuchs da ist.

      Hast nun mehrere Möglichkeiten:
      - Wenn Du jemanden kennst, der Rochen hält, dann ihm die Zwerge als Futtertiere anbieten.
      - Sie noch ein wenig aufpäppeln und dann einem befreundeten Aquaristikhändler anbieten - manchmal zahlen die sogar dafür.

      Was Du auf alle Fälle machen solltest:
      - Die beiden Alttiere trennen, damit die nicht nochmals auf dumme Ideen kommen.
      - Wenn die beiden sehr höhlenbezogen sind, reicht meist eine Entfernung der Höhle, damit sie nicht mehr ....

      Aber: diese Tiere gehören nicht in ein 60er Becken..... - werden dafür einfach zu groß.

      Die Alttiere könntest Du auf den div. Tierbörsen anbieten - manche freuen sich darüber und zahlen auch was.

      Ach ja: Die Scheiben werden meist nur von den Jungtieren abgeraspelt - die Alttiere liegen nur faul rum.

      LG,
      Uschi / Oberhexe
      [SIZE=1][SIZE=2][CENTER][COLOR="#008080"][SIZE=2]°° Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können! °°[/SIZE][/COLOR][/CENTER][/SIZE][/SIZE]
    • moin ;o)

      Oberhexe schrieb:

      Melli,

      Hast nun mehrere Möglichkeiten:
      - Wenn Du jemanden kennst, der Rochen hält, dann ihm die Zwerge als Futtertiere anbieten.

      LG,
      Uschi / Oberhexe


      hab zu meinen alten ancistren 2 flösselaale. da kommt auch kein nachwuchs auf *gg* und schmetterlingsfische fressen sie auch ganz gern. wenn sie halt dementsprechend klein sind ;o)

      LG, Launder
      24 hours in a day, 24 beer in a case. coincidence? (Stephen Wright)
    • Ich glaube, ich habe Glück!

      Zwei Freundinnen mit Riesenbecken halten Plätze frei, und fragen in der aquaristischen Bekanntschaft auch weiter rum. Soll heißen, die Zwerge werden hier erstmal ein bißchen wachsen, und dann umziehen. Weiß jemand, wie schnell sie wachsen? Ich hatte damals einen adoptiert, Alter unbekannt, ca 20cm groß- der wuchs nicht mehr in 300l . Nachwuchs wird in diesem Fall auch verhindert- in den Becken der meiner einen Freundin sollen Fressfeinde lauern, also werden als erstes die Eltern umziehen demnächst :) . Schade das die nicht so lütt bleiben, ist voll drollig wie sie mir die Arbeit an den Scheiben abnehmen... :love-struck:

      Grüßlis Melli
    • Sooooo... der erste Schwung der Welse war ja erfolgreich vermittelt... das Aquarium des Onkels scheinbar bereinigt.
      Bis Vorgestern.
      Onkelchen berichtete letzte Woche schon, das sein Pflanzenwuchs in unermessliche geht, und er viele Kleinfische hat ( grrrr... ich dachte, wir hätten " die Alten" getrennt). Und dann der Supergau: Er war drei Tage auf Geschäftsreise, in der Zeit hat sein Filter das zeitliche gesegnet.
      Jooooaaaaa... also sind wir gestern hingedüst, und haben das Grauen erlebt... ein zugewuchertes Aquarium, sämtlicher Nachwuchs an Antennen? -Welsen und Prachtguppies (:hopelessness: ohjehohjeohjemineeeee!) hat das Desaster überlebt ( einige Leichen hat Onkelchen schon abgefischt gehabt). Er hatte schon einen großen Wasserwechsel gemacht, ich habe dann abgefischt, was auf die schnelle im Kescher gelandet ist... Morgen habe ich Zeit, den Rest zu reinigen...
      Nur sitze ich nun auf einer riesigen Horde Guppies und Welse, die in einem viel zu kleinen Becken schwimmen. ( Noch sind sie ja selbst klein, aber nicht lange!!!! )
      Also, Ihr Lieben, wenn jemand Interesse hat, oder jemanden kennt, der einen kennt...?
      Ich möchte die Lütten nicht als Futterfische weggeben müssen. Ich möchte nur ein Bild von den Tieren im neuen Heim...dafür können sie in Buckow abgeholt werden.

      Überbesetzte Grüße
      Melli
    • Benutzer online 1

      1 Besucher