• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Snow White - Eure Erfahrungen zu dieser Farbvariante

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Snow White - Eure Erfahrungen zu dieser Farbvariante

      Guten Abend Zusammen,

      welche allgemeinen Erfahrungen habt ihr mit der Snow White Garnele gemacht? Mich würden folgende Fragen ersteinmal interessieren :

      1. Habt ihr rote Bienenstämme, in denen über Generationen hinweg keine Snows fallen?
      2. Habt ihr rote Bienenstämme, in denen vermehrt/überdurchschnittlich Snows fallen? Wenn ja, Elterntiere eher in Richtung Crystal Red oder Red Bee?
      3. Habt ihr schwarze Bienenstämme, in denen über Generationen hinweg keine Snows fallen?
      4. Habt ihr schwarze Bienenstämme, in denen vermehrt/überdurchschnittlich Snows fallen? Wenn ja, Elterntiere eher in Richtung Crystal Back oder Black Bee?
      5. Hat jemand F1 Snows aus einem Red Bee/ Crystal Red / Black Bee / Crystal Black Stamm schon mal mit den Eltern rückgekreuzt? Wenn ja, wie sah der Nachwuchs aus?
      6. Es gibt ja schon diverse Kreuzungen zwischen der Tigergarnele und der Bienengarnele. Hat jemand Bilder von den Verpaarungen (F1/F2/F3 etc.), wo die Snow White beteiligt war? Habt ihr Unterschiede zu anderen Kreuzverpaarungen (ohne der Snow White) feststellen können?

      Das sind ersteinmal so grundsätzliche Richtungen die mich interessieren würden, auch generell Fotos von diversen Snow Whites könnt ihr hier gerne hochladen. Man redet ja von rötlich gesprenkelten Snows, Snows mit blauen Wangen, Snows mit dunklen Verfärbungen , schlechte Snows, mittlere Snows oder High Snows, was sagt ihr dazu?
    • Hi,

      -- habe einen Black/Red Stamm in dem noch nie Snows aufgetaucht sind, auch beim Vorbesitzer nicht.Allerdings sind das keine besonders schönen Tiere, sie erinnern eher an eine Kreuzung mit Wildbienen.

      -- Ansonsten kann ich noch dazu sagen, das Snows rezessiv vererben und das genau die Krux ist. Denn rezessive Gene aus einem Stamm zu entfernen ist praktisch unmöglich. Da können nach Jahren wieder welche auftauchen.
      Wer Bee's halten will, muß sich auf Bee's einlassen.

      Hans
    • cheraxfan schrieb:

      -- habe einen Black/Red Stamm in dem noch nie Snows aufgetaucht sind, auch beim Vorbesitzer nicht.Allerdings sind das keine besonders schönen Tiere, sie erinnern eher an eine Kreuzung mit Wildbienen.



      ......und gerade schaue ich ins Becken und sehe gleich 2 Snow-Jungtiere. In den 2 Jahren, die ich diesen Stamm habe ist es das erstemal das Snows auftauchen, soviel zum Thema "snowfreie Stämme".
      Wer Bee's halten will, muß sich auf Bee's einlassen.

      Hans
    • Moin,

      Bei meinen Red Bee's (gemischte Grades) sind jetzt beim ersten Nachwuchs auch 2 od. 3 Snows gefallen, wie geht man da eigentlich vor? sollte man die Tiere vor der Geschlechtsreife separieren? oder ist das nich so dramatisch?

      Ich find sie ja grundsätzlich nicht hässlich, aber eigentlich möchte ich nicht das da zukünftig allzuviele fallen... also bleibt wohl nix anderes als in ein anderes Becken setzen od. abgeben?
      Gruß

      Marco
    • Bei mir ist das ganz unterschiedlich, hab einen Stamm bei dem vermehrt snows auftreten, geschätzt ca. 10% außerdem 4 Bee Stämme in denen noch nie eine im Stamm gefallen ist. Manchmal verpaart man unter den Stämmen aus denen keine weiße hervorgegangen ist und schwups sitzt ne kleine snow mit dabei, die Mischung machts. Da steig ich auch nicht hinter, geht wohl auch nicht wegen dem rezzesivem Gen wie cheraxfan schon so schön gesagt hat. Ich separiere die snows ;)
    • Snow White mit blauen Backen

      Hallo,

      habe gerade in meinem F 2 er Becken 2 Snows mit blauen Backen entdeckt.

      Grundfarbe ist schon weiss aber die Backen fallen erst bei genaueren hinkucken auf.

      Hat einer von euch auch schon mal so was gesehen?

      Grüße

      Ingo
      Dateien
      • IMG_3233.JPG

        (66,68 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3241.JPG

        (52,15 kB, 77 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Ingo,

      habe deinen Beitrag in dieses Snow White Thema verschoben, da in dem anderen Thread nur Taiwaner gezeigt werden sollen ;)

      Hier unterhalten wir uns gerade über Farbformen der Snow White, sodass deine Fotos hier sehr gut reinpassen und diskutiert werden können.

      Ich persönlich kann dir dazu sagen, dass ich schon sehr viele Snows mit verschiedenfarbigen Wangen gesehen habe, von sehr dunkel/schwarz, über rot bis hin zu deinem Blauton. Fand diese Farbform auch schon immer sehr interessant, vllt. kannst du diese Tiere ja mal seperieren und untereinander verpaaren ;)
    • Wieso hast du sie aus dem Taiwaner Bereich rausgenommen?
      Bei mir sind in meinem Mischerbecken so einige Taiwaner (Pandas und Wine red) gefallen und auch einige mit blauen Kopfteilen. Meines Wissens nach gelten sie doch ebenfalls als Taiwaner, als so genannte Blaubäckchen/Blauköpfchen, je nach Blauintensität..
      Oder etwa nicht?
    • (Kopie aus dem Taiwan Thread - zum Verständnis der themenübergreifenden Beiträgen)

      Hier anbei ein Bild der ganz jungen Snow Blaubacke


      und dann nochmal von der heute adulten. zugegeben ein schlechtes foto..dafür aber "noch warm" und grad auf die schnelle geknipst. real ist sie noch intensiver gblau gefärbt. hab da noch 3 von und weiß ehrlich gesagt nicht ob ich di nun separeieren sollte oder bei den taiwanern belasse
      Dateien
      • IMG_1593.JPG

        (52,61 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2164.JPG

        (52,65 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2166.JPG

        (45,24 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • (Kopie aus dem Taiwan Thread - zum Verständnis der themenübergreifenden Beiträgen)

      Hey Daphne,

      danke für die tollen Fotos, da kann man den Wangenfleck klar erkennen, den gibt es in mehreren Farben.

      Ich habe den Beitrag von Ingo in den Snow Thread verschoben, weil er richtigerweise schon im Thread selber geschrieben hat, dass es sich um Snows handelt und nicht um Taiwaner. Auch dein hier gezeigtes Tier ist für mich eindeutig keine Bolt, sondern eine Mischlings Snow. Dieses Wangenmuster kann sogar unabhängig von Taiwan Eltern in anderen Snowstämmen oder Bee Stämmen bläulich vorkommen.

      Aber über solche Ansichten lässt sich bestimmt gut streiten ;)
    • (Kopie aus dem Taiwan Thread - zum Verständnis der themenübergreifenden Beiträgen)

      Marian B schrieb:



      Aber über solche Ansichten lässt sich bestimmt gut streiten ;)

      ganz sicher sogar ;) zumal ich sehr viele snows habe und nur einige wenige (allesamt as einem becken) sind mit blauen backen bzw mit bläulichem kopf versehen.
      meiner ansicht nach sollten doch die, die KEINE taiwaner sind, zumindest doch auch nicht mit blau versehen sein..oder?

      ach wie schreib ich es:
      wenn ich aus einem mischer becken rein weiße snows raushole und dann noch welche mit blauen bäckchen und wo auch noch aus dem gleichen wurf pandas und auch wine reds fallen, dann kann ich doch davon ausgehen, dass es sich bei meinen blaubächcen auch um taiwanernachwuchs handelt/handel sollte..oder etwa nicht?

      bitte nicht als streit verstehen, sondern nur ernstgemeintes interesse
    • (Kopie aus dem Taiwan Thread - zum Verständnis der themenübergreifenden Beiträgen)

      Hi,

      als es noch keine Taiwaner gab, habe ich auch schon Snows mit blauen Wangen gesehen. Damals hieß es, es seien Snows aus einem Black Bee Stamm, also eigentlich schwarzgrundige Tiere.

      Was mich wundert, ist das bei der Reinverpaarung von von Kink Kong/Panda nur schwarzgrundige Tiere fallen, theoretisch könnten King Kong/ Panda auch spalterbig in Rot sein und dann würden auch Wine Red/ Red Ruby auftauchen.
      Wer Bee's halten will, muß sich auf Bee's einlassen.

      Hans
    • (Kopie aus dem Taiwan Thread - zum Verständnis der themenübergreifenden Beiträge)

      Nabend Daphne,

      nein, ich verstehe das nicht als Streitigkeit, ich finde solche Diskussionen viel angenehmer als das oft gesehene "Ja Geprädige" in anderen Foren, denn solche Gespräche hier regen vielleicht auch den einen oder anderen dazu an, sich seine Snows vllt. einmal genauer anzugucken um dann festzustellen,dass diese vereinzelt auch farbige Wangen haben.

      Ich suche mal ein paar Snow Fotos zusammen um dir zu zeigen,was ich meine, aber deine Sichtweise verstehe ich auch.

      [IMG:http://www.crustahunter.com/sites/default/files/teaser/snow-white_2.jpg]

      Auf dem Foto von Chris kann man toll erkennen was Hans eben schon angedeutet hat, denn manche Snows zeigen diese Kopfzeichnung mit verstärkt farblich ausgeprägten Farbmorphkristallen des genetischen Ursprungs und manche wiederum zeigen ein schönes deckendes Weiß. Dieses Tier zeigt zB viele kleine rote Kristalle in der Kopfzeichnung, ich persönlich würde jetzt daraus schließen,dass es eine Snow aus einem Red Bee Stamm sein muss oder evtl sogar eine Snow aus einem Red Wine Stamm? Für mich aber kein ausreichendes Anzeichen dafür,dass es sich hier um eine Bolt handelt. Versteht ihr was ich meine?