• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Javamoos stirbt ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Javamoos stirbt ab

      Hi Leut,

      Langsam find ichs nicht mehr witzig..

      Situation: Ich hab in allen meinen Garnelenbecken eine Portion Javamoos, meistens angewachsen oder festgebunden an Wurzeln.

      Nun ist das Problem das in den stärler besetzten Becken jedesmal nach nem Monat das Moos fast gänzlich abgestorben ist. Erst wirds feingliedriger und dann weg..

      In den Beckenreihe darunter gedeit das Zeug noch und nöcher bei genau den gleichen Parametern was Licht, Dünger, andere Pflanzen und Wasserwerte angeht nur der Besatz ist schwächer.

      Ich hoff ihr habt Lösungen und Tipps.

      Grüße Andi
    • Hi Shifty
      Ich weiß dass du Plan hast, deshalb nimm mir meine Frage bitte nicht übel. Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
      Was hast du für eine Beleuchtung in den Becken?

      Ich kenne dieses Phänomen.

      In den Becken wo ich Sunglo drin habe, wächst das Javamoos wie blöd.

      Bei Billiglampen (Marke "Polenmarkt"durch Kauf einer neuen Abdeckung) und auch bei Lichtfarbe 840 (Osram) geht auch mir das Javamoos nach ganz kurzer zeit ein.

      Hoffe geholfen zu haben.

      Lieben Gruß
      Esther
    • Hallo zusammen.
      Bei mir wächst das Moos auch bei Billiglampen wie blöd. Denke nicht, das es daran liegen kann.
      Kenne es aber auch, das das Moos manchmal nicht will. Habe mir früher oft etwas aus dem Internet schicken lassen, und das Moos war nach kurzer Zeit hinüber.
      Erst als ich eine kleine Portion von einem Bekannten aus meiner Gegend bekommen habe (ähnliches Wasser) wächst es wie verrückt und man weiß gar nicht mehr wohin damit...

      Gruß, Martin
    • Hi

      Die becken werden über Schaumstofffilter gefiltert also keine Strömung. Dünger sind Aquashade und Ferro von Easy Life und Beleuchtung 36W röhren. Aber daran kanns ja eigentlich nicht liegen da eben genau die selben Filter, Dünger und die gleiche Beleuchtung auch für die Becken genutzt wird, in denen das Javamoos wuchert wie sonst was.

      Grüße Andi
    • Hi,
      manchmal will das Moos nicht wie es soll, ich habe mittlerweile 3 verschiedene Wuchsformen in einem Becken gesehen, auch das es einfach verschwindet kommt vor. Es kommt da stark auf die Lage des Mooses an, wie es umströmt wird, welchen Untergrund es hat.

      Eine Wurzel hatte ich als "Bäumchen" geplant, das Moos wuchs leicht an, war dann weg. Es waren nur noch ganz kleine Fitzel auf der Wurzel welche echt fest waren, diese habe ich dann wieder eingesetzt. Nun ist das Moos darauf sehr dicht gewachsen, wie Tannwedeln.
      Vereinzelte Fäden des Mooses setzen sich zwischen anderen Pflanzen, wie dem Kubanischen Perlkraut, fest und wachsen erstmal nach oben heraus. Dann verästelt sich das Moos und würde bald die Pflanze überwuchern.

      Lockere Gruppen des Mooses im Wasser treibend werden zu großen lockeren Wolken die sehr gut geeignet sind um Jungfischen Unterschlupf zu bieten, diese wachsen bei mir am schnellsten.

      So das sind einige Beobachtungen meinerseits, vllt. hilft es, vllt. auch nicht, Javamoos ist jedenfalls sehr wandelbar :D

      Also mein Tipp: Ein Teil locker schwimmen lassen, 2-3 Aufbinden und verteilen.
    • Hi
      Erst ist das Moos schön dicht und zum schluß besteht es nur noch aus harten Zweigen? .....Das kenn ich . Im Gesellschaftsbecken fressen mir die Rüsselbarben das Moos kahl und im 12erBecken wo ich einiges an WhitePearl drin hab siehts genau so aus.Trotz reichlichem Füttern. Das Moos scheint denen super zu schmecken. Aber immer nur das weiche Moos.Härteres hat mehr Chancen
      Schönen Gruß
      Ludger
    • Benutzer online 1

      1 Besucher