• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Neue Trends für 2012?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Trends für 2012?!

      Hallo Ihr Lieben!

      In diesem Therad möchte ich mit euch über vielleicht kommenden Trends oder ausbleibende "Hysterie" einer neuen Art oder Züchtung diskutieren!
      Was denkt ihr, wohin wird sich der Trend in unserem schönen Hobby bewegen?

      Meiner Meinung nach ist der große Hype der Taiwanbees vorbei.
      Durch den Aussatz von Barschen und "gebietesfremden" Tieren in den Seen rund um Sulawesi glaube ich dass dieses Thema immer stärker aufkommen wird, denn nicht nur ich würde diese Tiere sehr gerne erhalten wollen ;)

      Gibt es Eurerseits Vermutungen ob neue Trends in Asien zu uns herrüberschwappen?

      Was denkt ihr wie sich die "TiBees" entwickeln werden?
    • Hi,



      @ Sascha: Sehr Interessantes Thema, bin mal gespannt in welche Richtung sich dieser Thread weiter entwickeln wird...
      Das mit der Arterhaltung u.a. der Sulawesi Garnelen sehe ich genau so wie Du!

      @ Enrico: Hab den Bericht in der DATZ nicht gelesen, mir ist dieses
      dauerhafte Haltungsproplem bei den Sulawesis aber durchaus bekannt.

      Ich hoffe allerdings das Du und das was im Bericht evtl. steht nicht recht behältst und sich die Gene noch lange erhalten bzw. weiter entwickeln können...


      @all:
      Ich vermute das sich im Nano Aquaristik Bereich noch so so einiges entwickeln kann, gerade was das Thema Lifestyle und Desing betrifft.

      Desweiteren glaube auch das der Trend in der Salzwasser Aquaristik noch weiter auf kleinere Becken gehen könnte, da die Technik dazu nun vorhanden ist.


      Ich erhoffe mir auch das die LED-Technologie noch weitere Fortschritte macht und somit noch stromsparendere Alternativen zu den Leuchtstoff-Röhren bilden.

      Sascha G. schrieb:

      Gibt es Eurerseits Vermutungen ob neue Trends in Asien zu uns herrüberschwappen?

      Was denkt ihr wie sich die "TiBees" entwickeln werden?
      Dazu kann ich Dir momentan nichts sagen, ich glaube das wird man sehen wenn es soweit ist...

      Gruß
      Aegla
    • Hi,

      ich denke der Trend wird sich langsam wieder zu den Naturformen und da zu neuen Arten hin entwickeln, die ja immer wieder auftauchen.
      Die sogenannte "Hochzucht" wird soweit möglich in Richtung Hybridzucht tendieren, da es da noch die Möglichkeiten gibt etwas "Neues" zu (er-)schaffen, daneben vielleicht noch eine farbliche Qualitätssteigerung der bisher vorhandenen Farbvariationen der Bees und Neocaridinas, da geht noch ein Bißchen was, aber der große Hype ist hier schon wieder auf dem absteigenden Ast.

      Meine ganz ureigene...nirgendwo gelesene und abgeschriebene Meinung. (Damit da gar nicht erst wieder Anderes unterstellt wird ;) )

      LG
    • Sascha G. schrieb:

      Vielleicht gibt es in Zukunft ja "Züchterverbände" die, über den ganzen Globus vetreilt, Tiere untereinander tauschen?!


      Hallo Sascha,

      was die Zukunft für Trends aus Asien bringen könnte ?
      Vielleicht ja mal Importverbote...möglich ist ja leider alles.
      Dann wäre von dir oben erwähnter Zuchtverband durchaus wünschenswert um dieser Dezentralisierung entgegen zu wirken.
    • Ich denke, dass Neocaridina in der nächsten Zeit (wieder) mehr Beachtung finden.
      Nachdem es lange recht ruhig war und sie als Anfängergarnelen betitelt und gehandelt wurden, arbeiten mittlerweile immer mehr mit diesen Tieren, zumal sie ja ohne großen Aufwand gehalten werden können.

      Kein Wasserwerte-Schnickschnack, aber enorme Farbmöglichkeiten
    • Hi,

      den Trend zur Meerwasser-Nanoaquaristik sehe ich auch, allerdings mit Bauchschmerzen. Ich weiß nicht, ob sich jetzt jeder ein MW-Cube ins Wohnzimmer stellen muss, weil das als schick gilt... Die die Meerwasser-Aquaristik spielt doch in einer deutlich anderen Liga (meiner Meinung nach...), dazu kommt, dass in dieser Sparte noch viel mehr Wildfänge unterwegs sind als in der Süßwasseraquaristik.

      Ich denke auch, dass bei den Neocaridina noch deutlich etwas geht, und ich hoffe auch sehr, dass bislang fast verschollene bzw. nur selten gehaltene Arten wie Tiere aus der babaulti-Gruppe öfter zu finden sein werden. Auch da geht noch einiges (habe bei Roy einige sehr erfreuliche Ansätze in der Richtung gesehen).

      Bei Nanobecken sehe ich den Trend von den ganz kleinen Pfützen weg zu etwas größeren Becken gehen.

      Cheers
      Ulli
    • Freut mich, dass hier so angeregt diskutiert wird!

      Ich glaube auch, dass die Neeocaridinas in Zukunft vermehrt kommen werden, ich denke da erwarten uns ein paar interessante Farbformen!

      Meint ihr in Sachen "Carinida" ist ersteinmal die Fahnenstange erreicht oder glaubt ihr, dass irgendwann nocheinmal ein Garnele "gefunden wird" die solch Siegeszug antreten wird wie die "CR" es damals getan hat?!
    • Blaue Sakuras hätt ich auch gerne :) mal sehen was sich machen lässt ;)
      Ich denke das man bei den Neocaridinas einige Überraschungen erlebt, sprich Färbungen, die nicht absehbar sind!

      LED wird bestimmt immer mehr im kommen sein und erschwinglicher werden :) da freu ich mich drauf!

      Das Salzwasser Nano nen Trend wird macht uns doch gerade eine große Firma vor ;)
    • Oh jaaa,

      Blaue Sakuras wären echt toll, wobei grüne eigentlich auch schön wären !!!
      Mit sicherheit wird von den Neocardinas noch einiges zu erwarten sein...

      @Tinacheops: Und wie das immer so ist, wenn es eine Firma vormacht ziehen anderen Firmen nach.
      Kommt eben auch auf die Nachfrage an. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen das Salzwasser-Wirbellose Ihre Abnehmer finden werden :)


      Lg
    • Mr. Yeh hat doch in dem letzten Interview bei AquaNet gesagt das in den nächsten Monaten weitere farbliche Variationen zu erwarten seien, nur sollen diese noch nicht Farbstabil sein.

      Ich denke die Hochzuchten um die Bienen wird immer weiter gehen, immer wird es einen neuen Trend geben, egal ob Farbe, Zeichnungsmuster, Dichte der Pigmentzellen, etc.