• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Kompaktkamera optimiren, ein kleiner Erfahrungsaustausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kompaktkamera optimiren, ein kleiner Erfahrungsaustausch

      Huhu, Sevda und ich beschäftigen uns jetzt seit ein paar Tagen mit den richtigen Einstellungen um aus unseren Kompaktknipsen das Beste rauszuholen. Würde gerne mal hören wie ihr so fotografiert :) und ein paar Fachbegriffe aufklären. Mich interessiert wie man OEV= Belichtung manuell einstellen sollte! Im Netz habe ich Angaben gefunden, das man nicht über 6 Megapixel fotografieren soll, da sonst das Rauschen zu hoch ist und man einen Iso Wert von 800 wählen soll. Nutzt ihr auch diese Einstellungen? Die Makrobilder werden so ganz schön allerdings dauert das Foto recht lang und bei unseren flinken Garnelen stellt das ein Problem dar.
    • Huhu
      Hab mal mit meiner Olympus FE-320 8 Megapixel,ein paar Fotos gemacht.
      Habe ein paar Einstellungen gemacht :
      Jedes Foto wurde mit verschiedenen Megapixel(8-1) eingestellt(habe sie gekenzeichnet auf dem Bild:) ), ISO 200,Nahaufnahme(Blume) mit Blitz,
      AF-MODUS auf Spot einstellen,Bildqualität auf FEIN.
      Die Bilder habe ich noch um es im Forum reinzusetzen auf 800x600 Pixeldimension verkleinert.
      Habe noch mit Bildbearbeitung Licht und Schatenwerte Automatisch krigiert;).

      Ich finde das zweite Bild ist mein favorit:).
      Dateien
    • Hab auch die Blue Pearls auch mit der gleichen Einstellung Fotografiert;).
      Nur diesmal hab ich am Fotobearbeitung nicht die Pixeldimension verkleinert .
      Sondern hab die Bilder geschnitten und Licht und Schatten automatisch Korigiert:).

      Als nächstes werd ich mit ISO 800 mal Bilder machen.
      Ist schon sehr Interessant welche Einstellungen eine Kopaktkamera hatt:).
      Dateien
    • Hi ihr beidem,
      ich denke das es bei kompakten wie bei Spiegelreflex wohl die selben Einstellungen sind die man bei aquaristischen Makroaufnahmen wählen sollte. Natürlich keine Fixwerte, aber man sollte sich doch nach einigen Grundwerten richten.
      Der ISO-Wert legt die Lichtempfindlichkeit des Sensors fest, früher hat man Filme mit ISO-Werten gekauft, heute kann man es einstellen. Dabei gilt aber auch wie zu analogen Zeiten: je niedriger der ISO-Wert desto geringer das Rauschen.
      Bei Nahaufnahmen sollte je nach Motiv eine kleine Blende gewählt werden. Zum Verständnis ein kleiner Wert gibt eine große Blendenöffnung an, ein hoher Wert eine kleine Blendenöffnung. Je höher der Wert desto größer die Schärfentiefe.
      Die Megapixelzahl sollte meiner Meinung nach auf Maximum stehen, ebenso die "Feinheit". Wieso Pixel verschenken wenn man sie doch hat?

      Als Beispiel ein typischer Schnappschuss mit Kiesbalken etc. Die relevanten Kameraeinstellungen schreibe ich mal dabei.

      Verschlussgeschwindigkeit: 1/200Sek
      Belichtungsprogramm: Manuell
      Blendeneinstellung: f/22
      ISO-Empfindlichkeit: 100

      Diese Werte sind möglich weil ich von oben mit einem Systemblitz geblitz habe, dadurch wirkt das Bild natürlicher. Wenn dies nicht möglich ist kann man durchaus eine starke Schreibtischlampe fürs Foto über dem Becken platzieren, dann sind zwar nicht sie selben Werte möglich, aber doch annähernd.
      Bei einer kompakten würde ich folgende Werte in etwa anstreben:

      Verschlussgeschwindigkeit: 1/60Sek. (Evtl. weniger wenn man die Kamera fixiert, also auflegt, und das Motiv relativ still hält)
      Belichtungsprogramm: Immer manuell, wenn es möglich ist. Man hat mehr Möglichkeiten zu rumprobieren ;)
      Blendeneinstellung: Ab f/8 aufwärts, was das Licht hergibt.
      ISO-Empfindlichkeit: Je niedriger desto besser, der maximalwert einer Kamera ist wohl selten förderlich.
      Wenn kein Blitz von oben möglich ist (was mit Slaveblitzen wohl auch bei kompakten funktioniert) würde ich drauf verzichten. Von vorn angeblitzte Fische und Garnelen sind sehr schwierig richtig zu handhaben.
      Dateien