• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Was ist das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend erstmal =)

      Ich bin neu hier und erstmal nur durch Zufall hier gelandet und erhoffe mir hier ein wenig hilfe. Mal sehen, evtl. klappt es ja^^
      Erstmal über mich: Dennis ist mein Name, bin 19 Jahre alt und bin mit größter Begeisterung bei der Aquaristik dabei =)
      Seit kurzem hab ich mich sogar an Meerwasser rangetraut und habe ca. ein bis zwei Wochen nach Beckenstart etwas entdeckt. Hielt es erst für einen Stein/Klumpen. Doch als es kurze Zeit darauf weg war (einen Tag später oder so), da hielt ich es für einen Algenklumpen (Kalkalge evtl.) die nur gefressen wurde oder gestorben war und sich zersetzte. Doch in der letzten Woche hab ich mehr davon gesehen. Aus Interesse schnappte ich mir eines dieser Teile mit der Pinzette, setzte es vor die Frontscheibe und sah es mir an. Keine Erkenntnis. Komische Form, keine ersichtlichen Muster oder Öffnungen. Nach ein paar Minuten hat es dann plötzlich an der Frontscheibe gehangen. Nach insgesamt einer Stunde hat es sich um einen Zentimeter bewegt an der Scheibe. Habe es mit der Lupe unter Beobachtung genommen, mit Kamera Makro fotografiert und nichts gesehen. Keine Öffnung, nichts. Darum wird es wohl keine Schnecke sein. Was ist es dann? Hier zwei Bilder:

      Bild 1 - Objekt an der Frontscheibe
      Bild 2 - zweites Objekt weiter hinten auf Gestein

      Jemand anderes hat es auch schonmal gesehen, sich rumgefragt, aber alles ohne Erfolg. Vielleicht hab ich ja mehr Erfolg :P

      Mit freundlichen Grüßen
      Dennis

      PS: Das OBjekt ist etwa ein bis zwei Millimeter groß
    • Hoffe ich nicht! 8|
      Zur Beschreibung: Das Wesen ist relativ kugelförmig mit 4 spitzen Auswüchsen mit relativ gleichem Abstand zueinander (ähnlich eines Tetraedas, nur keine graden Außenwände, sondern Wölbungen). Wäre eine merkwürdige Planarie, oder?
      Aber wo wir gerade so dabei sind. Hab auf einer Scheibenanemone 3 Strudelwürmer gefunden. Zum Becken: Eine Scheibenanemone und ein Keniabäumchen, eo es evtl. von fressen könnte. Sonst nur Caulapera an PFlanzen und die üblichen Algen. Tiere an sich nur 3 Einsiedler und 3 Schnecken und diverse Röhrenwürmer. Was könnte ich zur Bekämpfung machen, die auch wirklich erfolgreich scheint? Jod wäre nicht der richtige Ansatz, denk ich. Kann die Scheibenanemone ja nicht einfach rausrupfen. Auf dem Bäumchen war bisher nichts zu sehen und woanders auch nicht
    • Benutzer online 1

      1 Besucher