• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Erich Schöneck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erich Schöneck

      Hallo ihr Lieben,

      irgendwie habe ich es bisher immer versäumt, mich hier drin vorzustellen. Das will ich jetzt gerne nachholen.

      Ich heiße Erich und bin, soweit ich das überblicke, der Vize-Alterspräsident hier im Team. Beruflich habe ich mehrere Hüte auf dem Kopf und in recht unterschiedlichen Aufgabenbereichen auch schon viel hinter mir. So wie es momentan ausschaut, liegt wohl auch noch eine ganze Menge vor mir, weswegen ich gelegentlich manchmal für ein paar Tage oder auch mal ein, zwei Wochen "verschwunden" sein kann...

      Seit fast 40 Jahren bin ich Aquarianer, wenn man meine ersten Elritzenfänge und Kaulquappenhaltungen als Junge dazuzählt. Zur Zeit habe ich aus meiner alten Aquarianerzeit nur noch ein Südostasienbecken mit 200 l übrig, in dem sich Fische befinden. Der Rest ist in den letzten 3 Jahren nach und nach Garnelen gewichen. Angefangen hat alles mit einem Rudel Amanogarnelen, die damals als Gärtner in mein Amazonasbecken eingezogen sind. Bis auf zwei Selbstmörder, die eines Tages vertrocknet auf dem Teppich lagen, leben die Amanos heute fast alle noch und sind inzwischen zu ziemlichen Brummern herangewachsen. Ich nenne sie deshalb auch "Godzillas".

      Vor gut zweieinhalb Jahren fing ich dann an, in einem dieser 30-l-Dennerle-Cubes erstmals 20 Sakuras zu halten. Das klappte von Anfang an wirklich gut, und nach 3 Monaten gab es sogar Babys. Wie viele es zu Anfang waren, weiß ich nicht, aber irgendwie wurden das plötzlich immer mehr und mehr (viele waren dann keineswegs mehr so prächtige Sakuras, sondern recht blässlich). Irgendwann habe ich dann damit begonnen, den Nachwuchs, wenn er eine ungefährliche Größe erreicht hatte, in mein Südostasienbecken auszulagern. Das klappte prächtig, und fast keiner tat ihnen was. Ich habe auch nur ganz zierliche Espei-Barben, einen Schwarm Glaswelse und eine Handvoll zurückhaltender Mosaikfadenfische drin. Der Nachwuchs dort hält sich allerdings nach wie vor in Grenzen. Man sieht zwar immer mal wieder das eine oder andere Sakura-Baby auf den Javamooshügeln herumspazieren, aber die Population nimmt nicht überhand.

      Inzwischen habe ich einen ganzen Schwung zusätzlicher 30-l-Cubes und 60-l-Becken angeschafft. Dort leben in erster Linie Red Bees aus unterschiedlichen (Japan-)Stämmen bis hin zu Flowerhead-Mosuras, außerdem Black Bees, bei denen ich versuche, den Schwarzanteil immer intensiver herauszuzüchten (mit mehr oder weniger Erfolg...), Taiwaner-Mischlinge mit ihren Nachkommen und separat eine Gruppe roter und schwarzer Panda & Co., die sich mittlerweile sehr stabil zeigt und -toi,toi,toi- auch zuverlässig vermehrt. Außerdem halte ich noch gelbe und grüne Garnelen, die ziemlich robust sind und sich ohne viel Zutun gut entwickeln und vermehren.

      In nächster Zeit werde ich ein wenig herumexperimentieren und mit gezielten Verpaarungen einige Fragen zu beantworten versuchen, die sich unter anderem zu dem spannenden Thema "Taiwan Bees" in den vergangenen Monaten aufgetan haben. Darüber werde ich dann im Forum berichten, wenn es so weit ist. Außerdem ist wieder mal ein großes Becken mit Diskusbuntbarschen in Planung, aber das ist eine ganz andere Baustelle. Wenn ich nur mehr Zeit hätte...

      Für heute war es das. Ich wünsche uns allen eine schöne und spannende Zeit miteinander!
    • Hallo Erich,

      dann bin ich ja nicht die Einzige, die unter Stress steht und auch mal nicht in Foren unterwegs ist. Elritzen, Kaulquappen, Rotfedern bis zu Garnelen... 40 Jahre Erfahrung habe ich zwar (noch) nicht, aber knapp 24 Jährchen voller Hochs und Tiefs.

      Ich wünsche dir, dass du doch noch die Zeit für Diskus findest! Denn sie sind schon klasse Tiere! :thumbup:

      Viele Grüße

      Elisa