• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Rili`s oder zwischen Begeisterung und müdem Interesse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rili`s oder zwischen Begeisterung und müdem Interesse

      Huhu, ich bin ja nu nen ganz begeisterter Rili-Fan und werde hoffentlich in den nächsten Wochen meine ersten schwimmen haben. Ich möchte mal eure Meinung zu dieser neuen Farbvariante hören! Oft sind die Tiere die in Deutschland erhältlich sind nicht der Brüller aber es scheint viel in der Zuchtform zu stecken was durch Selektion herausgezüchtet werden kann. Ich habe die Bilder von Silaneshrimp gesehen und bin hin und weg.

      Wer hält hier bereits Rilis und habt ihr schon Erfahrungen machen können was die Vererbung der Charakteristischen Merkmale angeht?
      Im Netz tauchen nun Bilder von Rilis in Yello auf, so ein Tier habe ich auch bereits einmal gehabt, fallen bei euch Neocaridina mit transparenten Stellen?
      Wie soll die ideale Rili aussehen? Ich tendiere ja für roten Kopf und Schwanzfächer und mittig transparent.
    • Hallo Tina
      Ich halte mich erstmal zurück, stelle aber die Bilder von den Rillis, die bei der Messe zu sehen waren hier mal ein.
      Dateien
      • IMGP3393.JPG

        (286,35 kB, 123 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3405.JPG

        (299,82 kB, 89 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3398-1.JPG

        (294,17 kB, 102 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP3398.JPG

        (294,74 kB, 129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi,

      ich finde auch das klar abgegrenzt gemusterte Rili´s was für sich haben und ich bin mir sicher genau da wird auch der Trend hingehen, eventuell sogar mal mit einer Einteilung in Grades irgendwann mal.
      Aber die Rilis auf Dirk´s Fotos von der Messe sind da noch weit von entfernt, das von Ullis Link trifft es dann schon, da steckt Hochzuchtpotential für Neocaridinas drin.

      LG
    • Hallo Heike
      Muß mal kurz was loswerden...
      Du schreibst das klar abgegrenzt gemusterte Rilis was für sich haben...
      ...und das die Rilis von der Messe weit davon entfernt sind.

      Da muß ich schmunzeln... ;)
      Schau mal genau auf den Bildern hin. Die Kopfpartie ist klar abgegrenzt, besser geht es nicht (Bild2/4/5). Also "so" weit entfernt sind sie ja nun nicht mehr... ;)

      Was ist eine Rilli?
      Diese exellent ins Bild gerückte von Silane?
      Zum einen ist dieses Tier tragend und durch die Eifarbe bekommt diese einen noch schöneren Kontrast. Weiterhin haben sie einen schön (hellen) Hintergrund gewählt, so das die Farbe noch besser unterstrichen wird.
      Ich werd mich mal auf den Weg zum Frank machen, dort ein paar Fotos "schießen" und falls dort kein passender Unter- und Hintegrund ist, mir ein paar Tiere mitnehmen und diese bei mir Zuhause fotgrafieren.
      Mal sehen "wie weit" dann die Rillis von Duisburg dann noch entfernt sind...

      Ich kann verstehen, wenn jemand diese Tiere nicht mag und Genschrott zu diesen sagt, es Tiere mit "Farbfehlern" sind. Aber solche Aussagen wie von Heike kann ich nicht nachvollziehen. Sorry...
    • Dirk Reiter schrieb:

      Hallo Heike
      Muß mal kurz was loswerden...
      Du schreibst das klar abgegrenzt gemusterte Rilis was für sich haben...
      ...und das die Rilis von der Messe weit davon entfernt sind.

      Da muß ich schmunzeln... ;)
      Schau mal genau auf den Bildern hin. Die Kopfpartie ist klar abgegrenzt, besser geht es nicht (Bild2/4/5). Also "so" weit entfernt sind sie ja nun nicht mehr... ;)

      Was ist eine Rilli?
      Diese exellent ins Bild gerückte von Silane?
      Zum einen ist dieses Tier tragend und durch die Eifarbe bekommt diese einen noch schöneren Kontrast. Weiterhin haben sie einen schön (hellen) Hintergrund gewählt, so das die Farbe noch besser unterstrichen wird.
      Ich werd mich mal auf den Weg zum Frank machen, dort ein paar Fotos "schießen" und falls dort kein passender Unter- und Hintegrund ist, mir ein paar Tiere mitnehmen und diese bei mir Zuhause fotgrafieren.
      Mal sehen "wie weit" dann die Rillis von Duisburg dann noch entfernt sind...

      Ich kann verstehen, wenn jemand diese Tiere nicht mag und Genschrott zu diesen sagt, es Tiere mit "Farbfehlern" sind. Aber solche Aussagen wie von Heike kann ich nicht nachvollziehen. Sorry...


      hmmm
      ich glaub da ist evtl was Falsch bei dir angekommen?
      oder versteh ich mal wieder nur Bahnhof?

      Ganz ehrlich,die Tiere auf den Messebildern wirken bei weitem nicht so gut,
      was natürlich mit am Bodengrund und dem Hintergrund liegen mag.
      Aber zumindest ich kann die Rillis, bei den Bildern,nicht wirklich beurteilen...das geht bei den Bildern von Silane viel einfacher.
      Gerade wegen dem Kontrast ;)

      Ich freue mich über mehr Bilder von Franks Rillis,weil es mich wirklich interessiert was da so alles möglich ist.

      Das ich die Rillis nicht so toll finde hab ich ja schon gesagt,mir geben sie nichts.
      Aber da steckt sicher potenzial dahinter.Ganz klar.
      Dirk bei Silane auf´m Blog sind Bilder von Rilli´s und da ist eines dabei (hat fast ein bissi Tigerstreifen) das nicht mal so schlecht ist....
      da wird schon noch einiges kommen.
    • Hi Dirk,

      jeder versteht das was er verstehen will, welchen Teil meiner Aussagen kannst du denn nicht nachvollziehen?
      Weder hab ich Tiere als Genschrott bezeichnet noch daß ich sie nicht mag.
      Im Gegensatz zu dir bin ich sachlich geblieben und habe MEINE Meinung geäußert.
      Ich halte zwar keine Rilis, aber ich habe schon Tiere live gesehen die diese auf den Bildern um Klassen übertreffen und das ohne hellen Hintergrund.
      Das heißt auch nicht daß ich Frank´s Tiere schlecht mache sondern einfach daß sie noch nicht dem entsprechen was ich mir kaufen würde, also werd mal bitte wieder sachlich, danke!
    • Hallo Heike,

      kann es sein daß man etwas verwöhnt ist wenn man mal vernüftige Tiere in natura gesehen hat :D es soll ja Leute geben die bessere Tiere haben und nicht alles an die große Glocke hängen wollen :whistling:

      manche Leute sollen sich ja angeblich freuen wenn sie in Ihren Keller gehen und Dinge sehen die anderen verborgen bleiben :stick:
    • tinacheops schrieb:

      Genau, wenn alles klappt dann werd ich Tiere von den Messerilis bekommen und ich denke da kann man noch einiges rausholen! Wenn ich mir die Bilder von meinen Sakuras vor nem Jahr und jetzt ansehe dann weis ich das sich Selektion lohnt :) das wird bei denen nicht anders sein!
      Ulli, das Bild ist doch von Silane oder?

      Huhu Tina,

      genau, Silane hat uns seine Bilder zur Verfügung gestellt, damit wir sie bei den Huntern zeigen können.
      Dann drück ich dir mal alle vorhandenen Daumen, dass das was wird mit den Rilis! Neue Farbschläge sind doch immer wieder spannend.

      Und ich denke, du hast das nötige Händchen und die Geduld, die's dazu braucht!

      Cheers
      Ulli
    • Guten Morgen Heike
      Hab nur kurz Zeit...
      jeder versteht das was er verstehen will,


      Weder hab ich Tiere als Genschrott bezeichnet noch daß ich sie nicht mag.

      :lol:
      Wo hab ich geschrieben, das Du das gesagt hast...? :lol: :lol: :lol:
      "DU" sagst mir, das ich sachlich bleiben soll? :lol:

      Hab mir nochmal meinen Text durchgelesen. Wo war ich denn nicht sachlich? Weil der Text an Dir gerichtet war...? :pardon:
      Antworte doch liebers auf meine Frage. Was ist eine klar abgegrentzte Rilli? Die Kopfpartie von den angegebenen Rillis auf den Bildern ist klar abgegrenzt, denke da wirst Du zustimmen, oder?

      Leider hatte ich nicht die Möglichkeit wie Du, um Welten bessere Rillis live zu sehen, was ich bedauere. Denn ich find die Rillis allgemein schön und denke, das sie eine Lücke in der Garnelenszene finden...
    • Moin zusammen,

      also meiner Meinung nach, ist da noch viel Arbeit. Vor über einem Jahr hatte ein Freund von mir welche in einem "Mischmaschbecken", da hätte er damals doch schon was draus machen sollen^^

      Für mich sind die Rilis erst schön, wenn sie vom Rot her Sakuras sind und dann nur den Kopf ( oder zusätzlich das Ende des Schwanzfächers gefärbt haben).

      Ähnlich wie Koi-Schwertträger.

      Im Prinzip dürfte es bei solch produktiven Tieren ja kein Problem sein, dort schnell und konsequent zu selektieren...


      Gruß TaiwaZ
    • Hallo Momo,

      bei meinen Nachzuchten haben eigentlich alle Tiere diese Zeichnungsmerkmale. Es vererbt sich also weiter.
      Allerdings glaube ich nicht daran, dass sich ganz spezielle Zeichnungsmuster wie z.B. bei einer doppel Hinomaru rauszüchten lassen. Dafür streut das Zeichnungsmuster zu stark.
      Was aber sicher geht, die Tiere in eine gewisse Richtung zu drücken. Dann werden da sicher auch High End Tiere dabei sein, aber eben nur einzelne Tiere, die den Vorstellungen des Züchters entsprechen. Aber selbst bei den Bees ist nicht alles perfekt und es muss viel selektiert werden.

      Hat jemand schon ein Bild mit einer größeren Gruppe Rilis gesehen, die wirklich alle Top sind?? Bis jetzt habe ich aus Asien immer nur Einzeltiere gesehen.

      @Manu
      Die Tiere haben schon das typische satte Sakurarot, zumindest die Stellen, die auch rot sind.

      Schöne Grüße
      Uwe

      PS: wenn ich mal Zeit habe, mache ich mal ein Bild von meiner Orangen Rili ;)