• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Vollentsalzer - PH-Wert steigt nach oben - was läuft falsch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vollentsalzer - PH-Wert steigt nach oben - was läuft falsch?

      Hallo,

      brauche mal Hilfe von den Wasserexperten. Habe meinen Vollentsalzer angeschlossen und nun bekomme ich komische Werte:

      Mein Leitungswasser kommt mit PH 8,2 aus der Leitung. Wenn es durch Kati und Ani gelaufen ist, messe ich einen PH von 9,3

      An was kann das liegen? Kati und Ani habe ich gebraucht gekauft, wurde allerdings vom Vorbesitzer neu regeneriert.
    • Hallo Martina,

      ich muss nochmals nachfragen, das VE Wasser weißt einen PH Wert von 9,3 auf, gemessen gleich nach der Herstellung?
      Wie sehen die anderen Werte des VE Wasser aus (?), der Leitwert währe hier am wichtigsten
      Mess die Werte mal und poste sie hier.

      Normalerweise sollten VE Wasser aus einem Vollentsalzer einen Leitwert von max. 20 µS habe (normal um 6-7 µS) und einen PH von 5-5,5,
      (Bei Vollentsalzern mit stark basische Anionenaustauscher sieht das anders aus).

      Aber ohne den Leitwert zu kenne ist es schwer wirklich etwas dazu zu sagen, ich kann es mir denken, möchte aber Deine Antwort abwarten.
    • Hi Martina,

      kannst Du auch noch die Karbonathärte messen?
      Im Augenblich sieht es so aus, als sei eines der Harze erschöpft, sprich, wenn es regeneriert wurde, kann es sein das es nicht richtig gemacht wurde oder eines der Harze einfach verbraucht ist und sich nicht mehr regenerien lässt, was aber eher selten vorkommt.
      Ich Tippe auf das Kationenharz.

      ist der Filter durchsichtig, kann man das Harz sehen, ist es verfärbt?
      Ich weis, viele Fragen.
    • Hallo Martina,

      waren die Säulen im Wasser gestanden?oder war des Harz trocken?
      Wie stefan schon fragte,sind sie durchsichtig,
      wenn ja ist des Kati Harz rot oder braun?

      Im schlimmsten Fall brauchst du neues Kati Harz-der Ani funktioniert ja,
      und des ist kein Beinbruch ;)
    • Hallo,

      Karbonathärte kann ich heute abend messen.
      Die Säulen waren trocken gelagert. Ich habe sie von einem Diskuszüchter gekauft, der sich größere Säulen gekauft hat. Er hatte sie extra nochmal frisch regeneriert und macht das auch öfters.
      Das Harz sieht bräunlich aus. Allerdings fehlen mir da auch die Erfahrungswerte.
      Ich hatte bereits etwas Wasser durchlaufen lassen, bevor ich es in die Tonne eingefüllt habe. Hatte aber zum Test nochmals später extra Wasser in einen Behälter gefüllt und gemessen. Da hatte ich auch diesen erhöhten PH-Wert gemessen.
    • Hi Chris,

      die Säulen standen trocken, aber in den Säulen war immer Wasser und sie waren mit Stöpseln verschlossen.
      Ich habe mehrmals getestet, auch nachdem einiges Wasser durchgelaufen in einem extra Behälter.
      Dann wird vermutlich das Harz nicht mehr in Ordnung sein:(. Werde mir gleich neues bestellen und einen neuen Versuch wagen.
    • Hallo Chris,

      habs schon richtig verstanden. Säule außen trocken, innen nass;)
      Wasser vorher etwas in den Gully laufen lassen. Dann die Regentonne zur Hälfte befüllt. Danach nochmals Wasser in einen Extra-Behälter gefüllt und gemessen.
      Aber ich messe heute abend nochmal. Vermute aber, daß sich da nix mehr am Ergebnis ändert :(
    • Um was für eine Harz-Kombination handel es sich denn genau? Stark oder schwach sauer und stark oder schwach basisch?
      Vollentsalztes Wasser hat keinerlei Pufferwirkung mehr. Daher kann der pH-Wert von sauer bis basisch alle Werte annehmen. Der kleinste Überschuß aus einem der beiden Austauscher verschiebt den pH-Wert extrem (anhauchen reicht da schon :D ). Sofern die Austauscher nach der Regeneration ausreichend gespült wurden (mindestens 20-30 Liter) und der Leitwert unter ca. 20 µS/cm liegt, ist ein solcher pH-Wert kein Grund zur Sorge. Belüfte das vollentsalzte Wasser mal über Nacht. Danach sollte sich der pH wieder auf neutrale Werte einpendeln. Ist er pH dann immer noch gleich hoch, dann wurde nach der Regeneration nicht genug gespült.
    • Ich hatte das gleiche Problem auch mehrmals.
      Bei mir hat immer nur eins geholfen: spülen und schütteln, spülen und schütteln...und immer wieder messen.
      Ich hatte die kleine Kati und Ani Anlage.
      Meistens habe ich rund 60 Liter zum spülen benötigt, bis der pH wieder auf brauchbare Werte kam.
      Kann mir gut vorstellen, dass das Harz nicht richtig gespült ist.

      ODER: Wenn ich das nicht falsch verstanden habe, dann hat die Anlage doch getrocknet im Schrank gestanden!?!?
      Ist es vielleicth auch möglich, dass sie verblockt, also kaputt ist?
      Wie eine Verblockung aussieht oder sich äußert weiß ich allerdings nicht. Hab ich nur von gelesen.

      Gruß
      Esther
    • Falsche Regeneration

      Das ist zwar ein uralter Thread, aber irgendwie wird das sicherlich nochmal wieder kommen.
      Für mich sieht dies aus, als ist der Kationentauscher nicht richtig oder mit Kochsalz regeneriert worden.
      Also entweder kommen Mg und Ca-Ionen ins Wasser und puffern die OHs nicht auf pH7.0 ab.
      Den Kationentauscher sollte man mit HCl regenieren, dann gibt der H+ frei, die dann auf die OH- aus dem Anionentauscher treffen. Protonen und Hydroxylionen neutralisieren sich zu Wasser, H20. Das ist neutral. Wenn der Kationenaustauscher mit Kochsalz regeneriert wurde, dann tauscht der zwei Na+ gegen ein bivalentes Ion und die binden das Hydroxyl-Ion zu NaOH, also Natronlauge.
      Da das Wasser frei von sonstigen Ionen ist, brauchst du es nur etwas schräg anzugucken und der pH verschiebt sich. Es hat keine Pufferwirkung mehr. Gibst du es ins Aquarium, so kann der sich einstellende pH durchaus 6,8 bis 7,2 sein, also vollkommen normal. Ansonsten musst du etwas nachhelfen und einen Tropfen Salzsäure zukippen. Aber Vorsicht, das Wasser puffert nicht mehr, du veränderst ratzfatz den pH. Stelle den pH nicht mit einer sich verbrauchenden Säure wie Essig ein, denn dann mutest du den Mikroben etwas viel zu.

      Insgesamt ist die pH-Anhebung bei dir sehr milde, deswegen vermute ich mal einen unzureichend regenierten Kationenaustauscher. Regeniere den mal neu mit Salzsäure und alles wird gut.