• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Was sollte ins selbstgemachte Garnelenfutter ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      ich wäre auch für einen Futterthread mit kompletten Zutaten und Anleitungen wie man es herstellt ,denn mir stellt sich immer die Frage wie bekommt man es hin das das Futter auch am Boden bleibt da ich schon von vielen gehört habe das es eher oben schwimmt als unten wo es hin soll .
    • Das habe ich gerade auf der Seite des Händlers meines Vertrauens gefunden :)

      Spoiler anzeigen

      Herstellung von Spirulinasticks ein gutes Garnelenfutter
      Rezept für Spirulinasticks zum selber herstellen.


      Sie wollten schon immer mal ein gutes Garnelenfutter
      selbst machen? Auch wir haben jahrelang unser Garnelenfutter in Form von
      Spirulinasticks bzw. Garnelensticks mit verschiedenen Zutaten wie die
      Spirulina Alge, Choralle, dekapsulierte Artemia, Cyclop-Eeze, speciellem
      Pulver für Garnelen aus Japan und Erbsen und Möhren. Diese
      Spirulinasticks wurden von unseren Garnelen neben den normalen
      Garnelenfutter wie Breeders Choice, Shirakura Ebi Dama, Shirakura Ebi
      Dama Special, JBL Novo Prawn etc. sehr gerne gefressen. Viele unserer
      Garnelen zeigten sich von diesem Garnelenfutter mehr als überzeugt und
      beim Füttern bildeten sich große Gruppen von Garnelen um die
      Spirulinasticks. Die Herstellung der Spirulinasticks ist wirklich
      kinderleicht und kann von jedem Garnelenfreund umgesetzt werden. Sollten
      Sie Probleme bei der Herstellung Ihrer Spirulinasticks habe stehe ich
      Ihnen sehr gerne für Fragen bereit.



      Für die Herstellung des Garnelenfutters "Spirulinasticks" benötigen Sie folgende hochwertige Zutaten,
      selbstverständlich können Sie in Ihre Spirulinasticks auch Zutaten wie getrocknete Brennessel, getrocknete Wasserlinsen etc. hinzugeben.
      Dieses Rezept für Spirulinasticks zeigt die vereinfachte Art unseres Garnelenfutters.

      - Spirulina Pulver oder Chorella Pulver
      - Dekapsulierte Artemia

      -Erbsen und Möhren aus der Dose
      -Ein Eisensieb
      -Teelöffel
      -Spritze (für feinen Brei und dünne Sticks 25ml, für dicke 60 ml)
      -Backpapier
      -Eine Schüssel



      Schritt 1 zur Herstellung der Spirulinasticks: Zerdrücken der Erbsen und Möhren, denn im Garnelenfutter sollten keine großen Stücke sein.
      -Öffnen Sie die Dose Erbsen und Möhren.
      -Gießen Sie das Wasser ab.
      -Geben Sie ein paar Erbsen in das Eisensieb.
      -Drücken Sie die Erbsen mit dem Teelöffel so durchs Sieb in die Schüssel, dass nur die Schale im Sieb zurückbleibt.
      Die Schale im Garnelenaquarium wird leider nicht von den Garnelen gefressen und belastet das Wasser unnötig.



      Schritt 2 zur Herstellung der Spirulinasticks: Brei mischen

      -Geben Sie nun etwas vom Spirulinapulver oder/und Chorellapulver und die dekasulierten Artemia in den Möhren- und Erbsenbrei hinzu, bis der Brei der Spirulinasticks deutlich fester wird.
      -Wenn der Brei des Garnelenfutters zu fest geworden ist geben Sie etwas Wasser hinzu.
      -Wenn der Brei des Garnelenfutters zu flüssig geworden ist geben Sie mehr Spirulinapulver - oder Chorellapulver hinzu.
      -Sie können auch Flockenfutter, FD Futter oder ähnliches hinzugeben.



      Schritt 3 zur Herstellung der Spirulinasticks: Formen der Spirulinasticks

      -Geben Sie nach und nach den Brei für die Spirulinasticks in die Spritze.
      -Drücken Sie den Brei auf das Backpapier in langen „Schlangen“ um Platz zu sparen.
      Je nachdem was für eine Spritze Sie gewählt haben können Sie dicke oder dünne Spirulinasticks herstellen.



      Schritt 4 zur Herstellung der Spirulinasticks: Trocknen lassen

      -Lassen Sie die „Spirulinasticks“ mindestens 24 Std. trocknen oder geben Sie sie bei 50°C für mehrer Stunden in den Ofen bis Die Spirulinasticks trocken sind.
      -Wenn die Spirulinasticks trocken sind, können Sie sie in die gewünschte Größe wie Garnelenfutter sein sollte brechen.
      -ACHTUNG: Lagern Sie die Spirulinasticks nicht in geschlossenen Gefäßen für Garnelenfutter und verbrauchen Sie die Spirulinasticks innerhalb von ca.3 Monaten.

      Für Fehler und entstandene Schäden keine Haftung. Dieser Text stellt lediglich mein Rezept für Sprirulinasticks dar.
      mfg Jens


      Nur wer seine Mitte kennt, weiß in welche Richtung er gehen muss.

      Garnelen FAQ für Anfänger und Fortgeschrittene | GK!Abkürzungsverzeichnis | GK! Futterliste | Kreuzungstabelle | Grade Guide - Farbzeichnungen der Bienengarnele

      Grade Guide - Farbzeichnungen der Taiwan Bee | Grade Guide - Schwanzfächer Grades | Heimtiermesse Berlin 2014 | Stammtische und Treffen