• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Angepinnt Kreuzungstabelle!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kreuzungstabelle!

      Kreuzungstabelle

      Hallo Zusammen,

      Ich habe hier für euch mal eine Kreuzungstabelle von Zwerggarnelen zusammengestellt:
      aufgeteilt in drei Rubriken
      < Blau (alle miteinander paarbar)
      < Grün (alle miteinander paarbar)
      < Schwarz (nur mit der gleichen Art paarbar)

      Legende:
      x paaren sich
      - paaren sich nicht
      / gleiche Art - paaren sich

      Der Oberbegriff "Tiger" beinhaltet alle Farbvarianten (rot,blau,..)
      Die Sulawesi Garnelen folgen noch.

      Falls etwas nicht stimmen sollte,bitte schreibt es mir per Mail,damit ich es korrigieren kann. [IMG:http://s03.trixum.de/upload2/5/n/5ngwBetF6HCkYGIu31i4.jpg]
    • Guten Morgen Andrea,

      Also solche Kreuzungstabellen sind natürlich nie endgültig,bzw zu 100% sicher,da die Natur auch mal anders verlaufen kann als in der Theorie gepant!Aber zu deiner Frage,JA aus Erfahrungen vieler Züchter kann man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sagen,dass die Yellows mit den Tigern nichts am Hut haben werden,bzw sich nicht unter den Rock gucken lassen! :)

      HINWEIS:Ich habe gestern schon in einem anderen Thread darauf hingewiesen,dass neue Garnelen auch unter Umständen zu einem Massensterben der anderen "heimischen" Garnelenart im Becken führen "kann".Das hat mit den Bakterienstämmen und Immunitäten bzw Toleranzfähigkeiten der unterschiedlichen Garnelen zu tun.

      Bsp. --> Du ahst dein Yellow Becken und in dem Becken herrscht Bakterienkultur A, nun kaufst du andere Garnelen,die aus einem anderen Becken (Verkäufer) stammen und bisher nur Bakterienkultur B kennen.Setzt du jetzt beide Garnelenarten zusammen,kommen auch gleichzeitig teile der anderen Bakterienkultur B in dein Becken,wo eigentlich nur A vorkommt.Deine Garnelen,die nur mit A umgehen können,könnten nun aufgrund von B sterben (evtl Massensterben),muss aber nicht!Genauso gut kann es sein,dass deine Tiger dir im Becken eingehen!Ich will dir hier keine Angst machen,ganz im Gegenteil,will dir bloß große Sorgen evtl. ersparen!

      Ich persönlich habe zB. immer ein leeres 12l Becken zuhause stehen,dass dann mit dem Wasser von der Transporttüte gefüllt wird!Dann wird per Membranpumpenschlauch und Klemme tropfenartig das Wasser aus dem Becken hinzugegeben,in welches die Tiere dann kommen sollen.Ist das Becken so gut wie gefüllt,so mache ich innerhalb von 48 Std. 2 kleine Wasserwechsel mit dem Beckenwasser aus dem Zielaquarium,sodass sich das Verhältnis zwischen dem Transportwasser und dem Beckenwasser immer größer in Richtung Beckenwasser verschiebt.So kannst du dir 100% sicher sein,dass ein evtl. Sterben nicht aufgrund der Bakterienkulturen herbeigerufen wurde.Ein zusätzlicher Vorteil eines solch kleinen 12L"Wechsel"Becken ist,dass du die neuen Tiere ersteinmal sehr sehr genau beobachten kannst!

      Gruß Marian,wir wollen dann aber Fotos sehen !^^
    • Ok, dann setze ich gleich die orangenen aus dem 12 Liter um und setze da die Tiger rein.

      Ich hatte grüne und Red Fire zusammen, habe ja jetzt alle wieder aufgeteilt in verschiedene Becken, bei vielen roten war das kein Problem, bei grün schon eher. Ausserdem schaue ich gestern in das Becken, ich hab da noch ein paar rote mit drin, die hole ich noch raus, aber die grünen sind nicht grün sondern braun und eine hat einen breiten hellbraunen Strich auf dem Rücken.

      Liegt das nun am Licht oder sind nun nicht mehr grün? Sieht ganz komisch aus.

      Und bei wem kann ich denn die orangenen für ein paar Tage beisetzen? Vielleicht bei den Hummeln?
    • Also wenn ich DU wäre,cih würde mir die Mühe machen und ein "Ersatz" Becken kaufen gehen!Son Ding kostet dich 10-14 Euro,je nachdem wie groß.Son Becken macht immer Sinn,ob nun für kranke Tiere oder für solche Zwecke wie deinen jetzigen!Musst dir immer vor Augen halten,was der größere Ärger wäre,die 12 Euro weniger im Portmonaie oder tote Nelchen!

      Sollte das jetzt nicht für dich relevant sein,so würde ich es von den Wasserwerten der anderen Becken abhängig machen um den Tieren so wenig wie möglich Stress zuzuführen!
    • Mini Becken kein Problem, bei AQ Bauer um die Ecke gibt mir eins für 5 Euro. Aber ich habe keine Pumpe dafür da, nur noch Sprudelsteine. Aber wenn ich da komplett neues Wasser rein mache, dann muss das doch erst einfahren. Und das Wasser aus der Tüte ist viel zu wenig, das geht ja dann alles im Kies unter. Kannst du mich nicht mal eben anrufen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher