• JBL Woche bei GUEMMER

    Shadow Bee - Taiwaner - Full Black

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Red Shadow Mosura

  • Garnelen

    Neocaridina davidi - Blue Jelly

  • Garnelen

    Shadow Bee - Taiwaner - Kink Kong|Panda|Red Ruby|Red Wine

Artikel mit dem Tag „garnele“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Allgemeines zur Zwerggarnele

    Die Zwerggarnelen sind seit Jahren die Juwelen der Aquaristik. Sie begeistern mit einem wirklich vielseitigen Verhalten und ziehen jeden Beobachter in ihren Bann, sobald es im Becken anfängt zu krabbeln.
    Auf der Suche nach Nahrung wimmelt es in gut besetzten Becken auf allen Ebenen und in jeder Ecke.
    Sobald das Objekt der Begierde gefunden wurde, bildet sich vor Ort mit rasanter Geschwindigkeit ein "Garnelenkneul", das sich erst wieder löst, wenn alles verspeist wurde.

    Sehr interessant anzusehen ist auch der Verlauf der Paarung von Zwerggarnelen,
    hierfür ist die Häutung einer weiblichen Garnele von Nöten, nachdem diese im Vorraus einen sogenannten Eifleck gebildet hat und somit den Männchen ihre Paarungsbereitschaft signalisiert.
    Nach der Häutung schüttet das Weibchen ein Häutungshormon aus, welches die Männchen in den absoluten Wahnsinn stürzt,
    denn sobald sie diesen Lockstoff gewittert haben fängt die wilde Suche nach dem gehäuteten Weibchen an.… [Weiterlesen]

  • Laubarten, die verfüttert werden können:


    • Ahornbaumblätter
    • Birkenblätter (frisch ernten und trocknen)
    • Birnenbaumblätter
    • Eichenblätter
    • Buchenblätter
    • Rotbuchenblätter
    • Apfelbaumblätter
    • Seemandelbaumblätter (nicht überbrühen)
    • Erlenzäpfchen
    • Schwarzerlenblätter
    • Haselnussbaumblätter (frisch ernten und trocknen)
    • Wallnussbaumblätter (frisch ernten und trocknen dann sind die Wirkstoffekonzentrationen am höchsten, man kann aber auch am Baum getrocknete nutzen)
    • Esskastanienbaumblätter
    • Hainbuchenbaumblätter
    • Kastanienbaumblätter
    • Kirschbaumblätter
    • Marillenbaumblätter
    • Pappelblätter
    • Pflaumebaumblätter
    • Ulmenblätter
    • Weidenbaumblätter
    • Bananenbaumblätter

    2. Gemüse/pflanzliches Futter, es gibt Gemüsearten/pflanzliches Futter welches kurz überbrüht, solche die man auch roh, aber ohne Schale,
    gefroren oder getrocknet und solches, welche gekocht (ohne Salz) werden sollten bevor man es verfüttern kann.




    • Mangold (überbrühen)
    • Bohnenblätter (getrocknet)
    • Brennesselblätter / Brennessel Urticia dioica
    [Weiterlesen]